Hoch und Heilig – Bergpilgerweg in Osttirol, Südtirol und Oberkärnten

Nach innen wandern über Berge und Grenzen

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
192 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
12889 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
12383 hm
Gehzeit Gesamt
65 h
Höchster Punkt
🞍
2654 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Bus bis zur Bushaltestelle "Lavant Ort".

Abstell möglichkeit:

Parkplatz Gemeindeamt Lavant

Ausgangspunkt:
Lavant
Endpunkt:
Heiligenblut
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

👽
21 °C

Beschreibung

200 Kilometer – neun Tagesetappen – 13.000 Höhenmeter

Der „Bergpilgerweg Hoch und Heilig“ führt über 200 Kilometer, aufgeteilt auf neun Tagesetappen, von Lavant über Innichen nach Heiligenblut, immer mit einem religiös bedeutsamen Ort als Etappenpunkt. Neben den bekannten Marienwallfahrtsorten Maria Luggau, Kalkstein in Innervillgraten und Obermauern in Virgen, werden auch Kleinode der Region wie St. Korbinian in Assling und St. Oswald in Kartitsch besucht. Zu bewältigen sind dabei im Schnitt je Etappe über 20 km Strecke und über 1.000 Höhenmeter. Die Gesamtgehzeit ist mit etwa 65 Stunden berechnet.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.