Osttiroler Genussrouten

Erkunde die einheimischen Spezialitäten

17 Genussrouten wurden von der Arbeitsgruppe „Kulinarium Tirol“ aus über 40 Bewerbungen ausgewählt. Die Delikatesse Wildkräuter vertritt Osttirol bei der Erkundung einheimischer Spezialitäten und sorgen garantiert für kulinarische Gaumenfreuden bei den Besuchern.

 

Aus über 40 eingereichten Projekten wählte eine fachkundige Jury insgesamt 17 Genussrouten aus. Die Jurymitglieder setzten sich aus Vertretern der Wirtschaftskammer/Sparte Tourismus, des Agrarmarketings Tirol, der Tiroler Wirtshauskultur, des Tiroler Köcheverbandes, der Vereinigung Slow Food und der Tirol Werbung zusammen. Interessierte können entweder geführte oder ungeführte Streifzüge durch die heimische Genusslandschaft unternehmen. Auch Osttirol präsentiert sich mit einer besonders schmackhaften Spezialitäten: dem Osttiroler Wildkräutergenuss.

Osttiroler Wildkräutergenuss

Die Genussroute Osttiroler Wildkräutergenuss lässt dich den Nationalpark Hohe Tauern hautnah und zum Anbeißen erleben. Auf einem der Rundwege durch das Zedlacher Paradies wanderst du unter naturgeschützten, knorrigen Lärchen, die teilweise über 500 Jahre alt sind. Genieße danach ein Kräutermenü im Strumerhof.

Themenweg Zedlacher Paradies

Ausgangspunkt:
Matrei-Zedlach Parkplatz Jösn
Endpunkt:
Matrei-Zedlach Parkplatz Jösn
Höchster Punkt:
1520 m
Gehzeit Gesamt
2:30 h
Streckenlänge
4.3 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
130 hm
🞽
Schwierigkeit
Leicht

Das könnte dich auch interessieren

Hofladen Kuenz
Osttiroler „Pregler“

Osttirol ist reich an kulinarischen Schätzen. Aber auch der Schatz an edlen Tropfen ist groß. 

Geöffnet Schild
Weitere Informationen zu den Tiroler Genussroute
Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.