Über die Edelweißwiese zu den Steiner Almen

Familienfreundliche Wanderung mit eindrucksvollem Panorama

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
11.9 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
640 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
640 hm
Gehzeit Anstieg
2:30 h
Gehzeit Abstieg
2:30 h
Gehzeit Gesamt
5 h
Höchster Punkt
🞍
1940 m
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Matrei in Osttirol Korberplatz

Abstell möglichkeit:

Parkplatz Glanz

Ausgangspunkt:
Parkplatz Glanz
Endpunkt:
Parkplatz Glanz
Beste Jahreszeit:
JUN, JUL, AUG, SEP, OKT
Routentyp:
Familienwanderung

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

👽
20 °C

Beschreibung

Die Route (Wegnr. 12) beginnt mit einem Spaziergang auf einem ebenen, breiten Weg über die artenreiche Bergwiese. Neben vielen bunten Blumen gibt es hier auch zahlreiche Insekten zu beobachten. Eine wunderschöne Aussicht auf Matrei und die Lasörlinggruppe gilt es hier zu genießen. Am Ende dieser Wiese (Begunitzen 1950m) führt ein kleiner Weg hinauf zu einem Felsvorsprung mit besonders vielen Edelweiß und beeindruckendem Panorama. Danach geht es leicht bergab durch einen Lärchenwald bis zur Äußeren Steineralm (1904m). Wer Lust hat, kann hier einkehren oder man geht direkt weiter zur Hoanzeralm/Inneren Steineralm. Die Landschaft auf diesem Streckenabschnitt ist geprägt durch Almwiesen, die mit Felsblöcken, Zwergsträuchern und Viehgangeln durchsetzt sind. Danach führt der Weg durch Lärchweiden und Lärchenwälder einige Höhenmeter hinunter. Etwa 45 Minuten entfernt von der Äußeren Steineralm befindet sich die aus Schieferplatten erbaute Hoanzeralm (1770m). Kulinarische Höhepunkte sind hier hausgemachte Schaf- und Ziegenmilchprodukte. Von hier aus folgt man Wegnummer 13 Richtung Stein/Matrei. Dieser führt durch den Zlemwald, einen schattigen Fichtenwald. Der Weg wird hier etwas steiler, ist aber bergab durchaus auch für Kinder geeignet. Nach weiteren 40 Minuten wechselt man auf Weg 514 Richtung Stein. An dieser Stelle könnte man alternativ auch den Weg 514 zurück zur Äußeren Steineralm (etwa 1,5 Stunden) nehmen, der so einen Rundweg bildet. Der Weg Richtung Stein führt am eindrucksvollen Steiner Wasserfall vorbei, der tosend in die Tiefe rauscht.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.