Talrundweg Kals

Zur Begehung des rund 19,5 km langen Talrundweges Kals laden die liebevoll gestalteten und mit Informationstafeln und Wanderkarten versehenen Einstiegsstellen. Diese befinden sich an der Knopfbrücke nahe Arnig, in Lesach bei der Brücke, am Talschluß in der Fraktion Taurer vor dem Talschuß in das Dorfertal, in Großdorf/Tembler und in Kals/Glor.Sechs bis sieben Stunden kann die reine Gehzeit der gesamten Rundtour betragen, lässt sich aber in einzelne Etappen gliedern, mit beliebigen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten.

 

An mehreren Aussichtsstellen sind Rastplätze mit rustikalen Glocknersesseln eingerichtet und mit Informationstafeln versehen. Zahlreiche Brunnen spenden kristallklares Trinkwasser auf dem insgesamt unschwierigen, sorgsam instandgehaltenen Talrundweg Kals. Maßvolle Höhenunterschiede sind für alle Altersgruppen ein leicht zumutbares und empfehlenswertes Vorhaben. Parkplätze sind an allen Einstiegsstellen zu finden.

Talrundweg Kals am Großglockner

Ausgangspunkt:
verschieden / variabel
Endpunkt:
verschieden / variabel
Höchster Punkt:
1582 m
Gehzeit Gesamt
7 h
Streckenlänge
19.5 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
760 hm
🞽
Schwierigkeit
Leicht

Das könnte dich auch interessieren

Virgentaler Sonnseitenweg
Virgentaler Sonnseitenweg

Auf den Wegen unserer Vorfahren: wunderschöne Weitwanderung auf der Sonnenterasse des Virgentales im Nationalpark Hohe Tauern!

Berge
Hochalpiner Pilgerweg

"In unseren Bergen, in Prägraten a.G., findet ihr den „Höchsten Kreuzweg der Alpen“ (Hochalpine Pilgerroute).

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.