Ochsenwaldweg

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
6.2 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
340 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
340 hm
Gehzeit Gesamt
3 h
Höchster Punkt
🞍
2030 m
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Matrei i. O. Matreier Tauernhaus

Abstell möglichkeit:

Parkplatz Matreier Tauernhaus

Beste Jahreszeit:
JUN, JUL, AUG, SEP
Routentyp:
Rundtour

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Matreier Tauernhaus

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Dieser Höhenrundwanderung verläuft relativ gemütlich und bietet neben vielen Naturschönheiten einen unvergleichlichen Blick auf das Schlatenkees und das Kerngebiet der Venedigergruppe. Die Wanderung bringt ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Schönwetter und trockene Wegverhältnisse sind Voraussetzung. Am Hinteren Gschlößboden, circa 500m nach der Almsiedlung Innergschlöß, zweigt rechts vom Fahrweg der Ochsenwaldweg ab, führt hinauf in den schütteren Wald (schöne Zirbenbäume) und in Serpentinen weiter bis zum unteren Grenzbereich der Ochsenalm. Von dort geht man oberhalb der Waldgrenze ständig in nördlicher Richtung bis zur höchsten Stelle (rund 2.000 m) des breiten Hangrückens. Nun führt der Pfad abwärts, hinein ins Viltragental und hinunter zum Viltragenbach und erreicht talauswärts den Fahrweg nach Innergschlöß.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.