Freeriden in Osttirol

Unverspurter Poder und hochalpines Gelände

Träumst du nicht auch davon? Die weite naturbelassene Bergwelt liegt vor dir. Du atmest ein letztes Mal tief durch. Dann beginnt die Abfahrt durch unverspurten Powder, über weite Flächen und hochalpines Gelände mit bis zu 1000 Höhenmeter Unterschied. Höchster Genuss! Adrenalin pur!
In Osttirol lassen sich alle Freeride-Strecken bequem mit dem Lift erreichen und bieten Erlebnisse der Extraklasse in traumhaft unberührten Gebieten.
Der Geheimtipp unter Freeridern ist die 6 km lange Strecke von der Bruggeralm im Skigebiet St. Jakob.

youtube video

Sicherheitshinweise fürs Freeriden

Das Backcountry-Fahren birgt neben der einzigartigen Schönheit auch eine Menge Risiken. Haltet euch deshalb an die Grundregeln, um nicht andere und euch selbst unnötig in Gefahr zu bringen:

  • Fahre niemals alleine im freien Gelände!
  • Trage immer eine Sicherheitsausrüstung (VS-Gerät, Schaufel, Sonde)!
  • Trainiere den Umgang deiner Sicherheitsausrüstung!
  • Überprüfe die Funktion deines VS-Gerätes vor jedem Tourstart!
  • Checke die aktuelle Lawinenlage und den Wetterbericht!
  • Achte auf Geräusche in der Schneedecke.
  • Folge keiner fremden Spur, wenn du das Gelände nicht kennst!
  • Haltet im Gelände immer einen Sicherheitsabstand von min. 25 m!
  • Wenn du in der Gruppe fährst, sammelt euch immer nur an sicheren Orten im Gelände!
  • Beobachtet andere Ski- bzw. Snowboardfahrer im Gelände!
  • Quere nie über Anderen den Hang!

Freeriden im Skizentrum St. Jakob i.D.

Freeridestrecke Bruggeralm mit 10 Abfahrtsvarianten

Auffahrt mit Almspitzlift bis 2520 m. Kurzer Hike (25 min) auf die Leppleskofellenke ca. 2660 m (Felle von Vorteil). Dort erstreckt sich nach Süden ein wunderbares Panorama auf die Villgrater Berge, die weiten Hänge laden zum Freeriden ein.
Die ersten Turns gehen in südlicher Richtung – nach etwa 250 hm Abfahrt geht es Richtung Südost zum Bübenbiehl und über sanft geneigte Hänge ins stille Bruggeralmtal. Durch dieses wird links des Baches gefahren und das urige Almdorf Bruggeralm passiert. Danach kann der Bach bei einer Brücke gequert werden und dann geht es Richtung Eggenalm, bei welcher eine Piste wieder zurück auf die Talabfahrt (TA) und somit ins Skigebiet führt.
 

Höhe Startpunkt: 2520 m oder 2660 m
Höhe Endpunkt: 1700 m
Länge der Strecke im freien Gelände: ca. 6km

Freeriden im Großglockner Resort Kals-Matrei

Kals-Matreier-Törl
Von der Adler Lounge beginnend fährst du der Piste Nr. 13 entlang bis zum Steilhang. Dort beginnt die Tour. Im freien Gelände geht es geradeaus weiter Richtung Kals-Matreier Törl. Unter dem Kals Matreier Törl eröffnet sich ein lang-gezogener Tiefschnee-Hang der keine Wünsche offen lässt. Am Ende der Route fährt man wieder retour zur Mittelstation der Gondelbahn Kals.

Höhe Startpunkt: 2256 m
Höhe Endpunkt: 2030 m
Länge der Strecke im freien Gelände: ca. 900 m

 

Landen
Unterhalb der Gondelbahn Goldried I führt die Tour entlang. Nach kurzer Fahrt erreicht man einen traumhaften Hang. Rechts Richtung Piste Nr. 4 halten. Neben dieser Piste hat man noch super Möglichkeiten den Ride bis zur Piste Nr. 3 fortzusetzen!

Höhe Startpunkt: 2161 m
Höhe Endpunkt: 1826 m
Länge der Strecke im freien Gelände: ca. 1400 m

Freeriden im Skigebiet Hochpustertal

Gipfel Thurntaler – Dorfzentrum Innervillgraten
Bequem mit der neuen, beheizten 6er Sesselbahn auf 2.400 m. Atemberaubender Ausblick auf die Villgrater Berge, den Karnischen Kamm und die Sextner Dolomiten. Abfahrt über verschneite Hänge und Wiesen ins naturbelassene Villgratental. Unterer Teil im Waldbereich.

Abfahrt: ca. 30 Minuten
Höhenmeter: 1000 hm

Allgemeiner Hinweis:
Am unteren Teil der Abfahrt sollte der teils steile, schmale Weg bei schwierigen Bedingungen nicht unterschätzt werden! Die Abfahrt endet am Klamperplatz. Die Rückfahrt mit dem Bus bis zur Talstation ist mit einem gültigen Skiticket kostenlos.

Freeriden im Skigebiet Obertilliach-Golzentipp

Obertilliach – Jochsee

Nach der Auffahrt mit der ultra modernen Gondelbahn und dem Glamplift links aussteigen und gleich neben dem Holzzaun dem meist ausgetretenen Weg sehr flach mit kurzen, einfachen Gegensteigungen zu den Hütten der Kutteschupfen folgen. Der ausgetretene Weg führt auf den Golzentipp weiter. Kurz vor den Hütten fährt man bereits links ab und trifft wenig später auf einen beginnenden Graben. Rechts davon fährt man an einer verfallenen Hütte auf einem schönen Rücken weiter bis zu einer markanten einzeln stehenden Holzhütte auf einer Geländekante (ca. 2080m). Dahinter geht es die nächsten 200hm steil über baumfreie Hänge bergab, bis man im flacheren Gelände in lichten Bergwald kommt (ca. 1900m).

Hier hält man sich etwas rechts um in einen baumfreien, sehr schönen Graben zu kommen, der nach links ins Skigebiet zurückführt. Im unteren Teil schneidet sich ein Bach relativ tief ein, wobei links und rechts davon abgefahren werden kann. Im Bereich des Stubenliftes ergeben sich immer wieder Möglichkeiten den Bach zu queren.
 

Höhe Startpunkt 2220 m
Höhe Endpunkt 1434 m
Länge der Strecke im freien Geländ 3670 m
Ausführliche Tourenbeschreibung

 

Obertilliach – Windischtal

Nach der Auffahrt mit der ultra modernen Gondelbahn und dem Glamplift rechts aussteigen und vor dem Zaun (ca. 2250m) nach Norden in das schöne Trogtal einfahren. Bevor man den Talboden auf ca. 2000m erreicht, sollte man sich rechts (östlich) des Grabens halten um so die gesamten Westhänge des Laba zu queren. Dadurch erreicht man auf ca. 1900m die bereits erwähnte Forststraße, der man nach rechts folgt. Sie führt teilweise sehr flach, zweimal leicht ansteigend durch die steilen Nordhänge des Laba. Nach einer Wildfütterungsstelle (ca. 1860m) kann eine Serpentine durch lichten Wald abgekürzt werden, bevor man wieder auf die Forststraße kommt, der man weiter nach Süden folgt. Leicht ansteigend wird in einer großen Rechtskurve (ca. 1750m) ein tief eingeschnittener Graben überwunden, bevor es mit angenehmem Gefälle bergab geht. Zu guter Letzt erreicht man eine Rodelbahn und in einer Kehre die Talabfahrt Nr. 9 auf der man bequem zur Talstation des Sesselliftes kommt.
 

Höhe Startpunkt 2214 m
Höhe Endpunkt 1434 m
Länge der Strecke im freien Gelände: ca. 7 km
Ausführliche Tourenbeschreibung

 Quelle: freeskiers.net / Roland Wasmayer

Ergebnisse filtern
weitere Filter
Bergführer Virgen
Die Virgenalpin
9972 Virgen
T. +43 4874 5312
[email protected]
Bergschule Alpin Aktiv Hochpustertal
Bergschule Alpin Aktiv Hochpustertal
Sillian 1b
9920 Sillian
T. +43 4842 6085
[email protected]
Venedigerbergführer Hoch Tirol
Venediger Bergführer Hoch Tirol
St. Andrä 35a
9974 Prägraten a. G.
T. +43 699 106 965 44
[email protected]
Bergführerverein Matrei in Osttirol
Bergführerverein Matrei in Osttirol
9971 Matrei in Osttirol
T. +43 664 102 38 73
Kalser Berg- und Skiführerverein
Kalser Berg- und Skiführerverein
Ködnitz 18
9981 Kals am Großglockner
T. +43 664 41 61 289
[email protected]
Bergführer St. Jakob
Bergführer St. Jakob
9963 St. Jakob in Defereggen
[email protected]
Iceguides Osttirol
Iceguides Osttriol
Mühlgasse 15
9900 Lienz
T. +43 485261199
Sektion Osttirol des Tiroler Bergsportführerverbandes
Sektion Osttirol des Tiroler Bergsportführerverbandes
9963 St. Jakob i.D.
T. +43 664 1402341
[email protected]
Critical Crimp - Autorisierte Tiroler Sportkletterlehrer
Critical Crimp - Autorisierte Tiroler Sportkletterlehrer
Walcheggerstraße 2
9971 Matrei in Osttirol
T. +43 699 171 849 19
[email protected]
Bergführer Alpinschule OSTTIROL ALPIN
Peter Ortner
Obere Aguntstraße 38
9990 Nußdorf-Debant
T. +43 6608114721
[email protected]
Alpinkompetenzzentrum Osttirol
Alpinkompetenzzentrum Osttirol
Zauche 27
9904 Thurn
Für mehr Touren hier scrollen

Das könnte dich auch interessieren

Familienskigebiet Golzentipp - Obertilliach
Familienskigebiet Golzentipp

Lediglich drei Worte braucht man, um das Familienskigebiet Golzentipp in Obertilliach treffend zu beschreiben: Familienfreundlich, sonnig und vielseitig.

Skifahren Dorfberg
Familienskigebiet Kartitsch

Das Familienskigebiet Kartitsch findest du im Tiroler Gailtal. Hier zeigt sich die Sonne vielleicht sogar noch ein bisschen öfter als im restlichen Österreich, da es ganz im Süden liegt.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.