Lasörling Höhenweg

Herrliche Bergpanoramen und leuchtende Gipfel

Ein zarter Lufthauch streicht über die Wangen, der beruhigende Duft von Bergheu steigt in die Nase - nur du und die Berge - du spürst dich wieder. Am Lasörling Höhenweg erlebst du das Rundum-Wandererlebnis für die ganze Familie.

Ausgehend vom Parkplatz Guggenberg in Matrei i. O. erreicht man durch einen schattigen Bergwald die Zunig Alm. Diese liegt bereits oberhalb der Waldgrenze und bietet einen herrlichen Ausblick in das Tauernmassiv. Ein Steig zweigt zum Zunigsee und weiter auf den Kleinen und Großen Zunig (2.776 m) ab.

Auf dem ersten Abschnitt des Lasörling Höhenweges geht es über den Kammrücken und Taleinschnitte zur Wetterkreuzhütte am First. Alternativ kann der Weitwanderweg auch von hier gestartet werden, denn bis zur Wetterkreuzhütte fährt auch das Hüttentaxi.

 

Auf dem zweiten Abschnitt des Lasörling Höhenweges erreicht man die Zupalsee Hütte über die mit Zwergstrauchheide bewachsene Heflerhöhe. Weiter über den Lasörlingkamm mit einem herrlichen Panoramablick über die, in dunklem grün strahlenden, Täler. Darüber im Kontrast die leuchtenden Gipfel und Schneeflächen des Venedigermassives. Als nächstes Ziel erreicht man die Lasörlinghütte über die Halde der Griffte, die Merschenalm am Boden des Steinkaastales und der Gumpachlacke. Die Lasörlinghütte ist Ausgangspunkt für den Anstieg auf den Lasörling (3.098 m) und mehrere alpine Übergänge.

 

Der dritte Abschnitt kann auf unterschiedlichen Varianten begangen werden. Die familienfreundliche Route führt zunächst talauswärts zur Raineralm, weiter über Steilhänge zur Jausenstation Berger Alm und über den vorgelagerten Bergrücken des Bergerkogels zum Bergersee und zur Bergersee Hütte. Der Zugang in das Lasnitzental zur  Lasnitzenhütte führt über den Muhs-Panoramaweg hoch über Prägraten am Großvenediger. Von dort gelangt man über die Micheltalscharte, die Rote Lenke zum Bödensee und zur Neuen Reichenbergerhütte. Der letzte Abschnitt über tiefgrünen Hügel zur Daberlenke und durch das Dabertal zur Clarahütte. Als Abschluss dieses herrlichen Weitwanderweges kann man die Schönheit und Wildheit der Umbalfälle genießen, wo sich am Ende die Islitzeralm befindet.

 

Mit Ausnahme einiger Überstiege, die sich mit dem Höhenweg vernetzen, können Wanderungen durch die Almlandschaft der Virgentaler Schattseite in verschiedene Richtungen unternommen werden. Jede Hütte hat mehrere Zugänge und ist auch vom Tal aus erreichbar. Trotz erheblicher Höhenunterschiede eignet sich der Lasörling Höhenweg auch für Familien. Es ist jedoch ratsam, die Tour auf die Kinder abzustimmen. Für bergerfahrene Wanderer bzw. in Begleitung von Bergführern bieten sich entlang der Wege viele traumhafte Gipfeltouren an. Von einfachen Gipfeln bis hin zu schwierigen Besteigungen - wer ein Auge für die Natur hat und sich die Zeit nimmt, wird viele schöne Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause nehmen.

Impressionen
zurück
Weiter
atemberaubende Sonnenaufgänge
atemberaubende Sonnenaufgänge
nach einer Hüttenübernachtung die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf dem markanten Gipfel des Lasörling spüren
Muhs-Pyramide
Muhs-Pyramide
Im Angesicht vom "König der Alpen" und der "Weltalten Majestät"
Kühle Bergseen
Kühle Bergseen
die ideale Erfrischung nach einer langen Wanderung
Lasörlinggruppe
Lasörlinggruppe
saftig grüne Hügel und kristallklares Wasser - die Osttiroler Version der schottischen Highlands
Umbalfälle
Umbalfälle
die größten Wasserfälle Osttirols am Ende des Lasörling Höhenweges

Lasörling Höhenweg

Ausgangspunkt:
Parkplatz Guggenberg 1.150m
Endpunkt:
Parkplatz Ströden 1.450m
Höchster Punkt:
2850 m
Gehzeit Gesamt
25 h
Streckenlänge
57 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
3740 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel
Die Etappen des Lasörling Höhenwegs

Der Weitwanderweg lässt sich in 3 - 6 Etappen begehen. Die Gliederung kann aber individuell und abweichend erfolgen. Gerne sind wir dir bei der persönlichen Tourenplanung behilflich. 

Lasörling Höhenweg Etappe 1

Ausgangspunkt:
Parkplatz Guggenberg 1.150m
Endpunkt:
Zupalseehütte 2.350m
Höchster Punkt:
2340 m
Gehzeit Gesamt
8 h
Streckenlänge
18.5 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
1630 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 2

Ausgangspunkt:
Zupalseehütte 2.350m
Endpunkt:
Lasörlinghütte 2.350m
Gehzeit Gesamt
3 h
Streckenlänge
6.5 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
290 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 3

Ausgangspunkt:
Lasörlinghütte 2.350m
Endpunkt:
Bergersee Hütte 2.181m
Höchster Punkt:
2805 m
Gehzeit Gesamt
3 h
Streckenlänge
5.1 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
505 hm
🞽
Schwierigkeit
Schwer

Lasörling Höhenweg Etappe 3 Alternative Berger Alm

Ausgangspunkt:
Lasörlinghütte 2.350m
Endpunkt:
Bergersee Hütte 2.181m
Höchster Punkt:
2290 m
Gehzeit Gesamt
5 h
Streckenlänge
12.4 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
740 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 3 Alternative Prägarter Törl

Ausgangspunkt:
Lasörlinghütte 2.350m
Endpunkt:
Neue Reichenberger Hütte 2.586m
Höchster Punkt:
2855 m
Gehzeit Gesamt
5:45 h
Streckenlänge
10.1 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
1040 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 4

Ausgangspunkt:
Bergersee Hütte 2.181m
Endpunkt:
Neue Reichenberger Hütte 2.586m
Höchster Punkt:
2793 m
Gehzeit Gesamt
6 h
Streckenlänge
10.3 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
1070 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 5

Ausgangspunkt:
Neue Reichenberger Hütte 2.586m
Endpunkt:
Clarahütte 2.038m
Höchster Punkt:
2648 m
Gehzeit Gesamt
3:30 h
Streckenlänge
9.7 km
🔋
Höhenmeter Bergauf
220 hm
🞽
Schwierigkeit
Mittel

Lasörling Höhenweg Etappe 6

Ausgangspunkt:
Clarahütte 2.038m
Endpunkt:
Parkplatz Ströden 1.450m
Höchster Punkt:
2038 m
Gehzeit Gesamt
2:30 h
Streckenlänge
7 km
🞽
Schwierigkeit
Mittel
Hüttenübernachtung am Lasörling Höhenweg

Ob komfortabel in Doppel- oder Mehrbettzimmern oder einfach im Lager - die Hütten entlang des Lasörling Höhenwegs bieten für jeden Wanderer die passende Unterkunft. 

infrastructure.name
heute geöffnet
Bergerseehütte 2.181m
infrastructure.name
heute geöffnet
Lasnitzenhütte 1.900m
St. Andrä 56
9974 Prägraten a.G.
infrastructure.name
heute geöffnet
Lasörlinghütte 2.350m
infrastructure.name
heute geöffnet
Zupalsee Hütte 2.350m
zusätzliche Einkehrmöglichkeiten auf Hütten

Die Hütten und Almen entlang des Weges bieten ein breites Angebot an regionalen, oft selbstgemachten Produkten, welche zu typisch Tiroler Gerichten verarbeitet werden. 

infrastructure.name
heute geöffnet
Islitzer Alm 1.513m
9974 Prägraten am Grossvenediger
infrastructure.name
Merschenalm 2.248m
infrastructure.name
heute geöffnet
Zunigalm 1.846m
Waier 2
9971 Matrei in Osttirol
Geführte Bergtouren

Die Bergführer in Osttirol sind die Profis, wenn es um eine sichere, erlebnisreiche Tour auf einen der zahlreichen Gipfel geht.

 

Dein Weg zum Gipfelerlebnis

Wichtige Informationen

Im Sommer 2022 gibt es auf der Zunigalm keine Übernachtungsmöglichkeit!

 

Die Hütten müssen unbedingt reserviert werden, da nur begrenzt Schlafplätze zur Verfügung stehen!  
Es steht kein Gepäcktransfer am Weitwanderweg zur Verfügung.

Fahrplan Matrei i.O. - Prägraten und retour: www.vvt.at
Aktuelle Wettersituation in Osttirol: Osttirol Wetter
Aktueller Wegzustand und Informationen zu Wegsperren: Kontaktieren Sie den jeweiligen Hüttenwirt oder die Tourismusinformation

Kartenmaterial und Prospekte liegen in jeder Tourismusinformation auf und können auch bestellt werden.

Das könnte dich auch interessieren

Best of wandern Büro Matrei
Packliste

für eine Wanderung im hochalpinen Gelände und Hinweise zur Ausrüstung.

Karlsbaderhütte
Service Checkliste Weitwandern
Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.