Marchkinkele

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
3.6 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
900 hm
Höchster Punkt
🞍
2545 m
Schwierigkeit
🞽
Schwer
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Bus bis zur Haltestelle "Innervillgraten Kalkstein"

Abstell möglichkeit:

Parkplatz bei der Bad'l Alm

Ausgangspunkt:
Innervillgraten, Kalkstein
Endpunkt:
Marchkinkele
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, APR, DEZ

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

🗍
19 °C

Beschreibung

Das Marchkinkele weist um einiges mehr an Besteigungen auf als ander Touren, gehört aber wie die Gruberspitze

zu den steileren Skitouren rund um Kalkstein. Deshalb dürfen beide Berge nur bei sicheren Verhältnissen angegangen werden.


Zum Marchkinkele bleiben wir im Talgrund des Marchertals, halten uns an der rechten Bachseite und durchschneiden leicht ansteigend die nordseitigen Hänge von Blankenstein und Marchkinkele. Bei ca. 2.000 m wechseln wir über den Bachgraben auf die gegenüberliegende Seite. Bei einer verfallenen Schupfe vorbei erreichen wir nach mehreren Spitzkehren wieder flaches Gelände. Es folgt nochmals eine kleine Geländestufe, die in einer Rechtsschleife umgangen wird. Ziel ist die kleine Einschartung in südöstlicher Richtung, wo auch der Sommerweg auf den Gratrücken steigt. Unterhalb dieses Sattels wird ein kleiner Boden durchschritten, bevor wir in wenigen Spitzkehren den Grat erreichen. Achtung bei Lawinengefahr! Zu Beginn leicht links vom Kamm steigen wir in südwestlicher Richtung zum höchsten Punkt. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.

 

Weitere Skitourentipps erhalten Sie in den Skitourenführern von Thomas Mariacher, erhältlich unter http://www.grafikzloebl.at/verlag/buecher/

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.