Herz-Ass Villgratental

Ein großes, alpines Landschaftserlebnis.

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
79 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
6200 hm
Gehzeit Anstieg
34 h
Gehzeit Gesamt
34 h
Höchster Punkt
🞍
2698 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit den Bus bis zur Haltestelle "Außervillgraten Abzw. Winkeltal"

Abstell möglichkeit:

Parkplatz im Zentrum

Ausgangspunkt:
Außervillgraten
Endpunkt:
Thurntaler
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP
Routentyp:
Rundtour

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Die besondere Attraktion des Weges liegt in seiner Führung, mitten durch ein alpines Hochgebirge im Grenzraum zwischen Osttirol und Südtirol. Aus der Vogelperspektive betrachtet, malen die rund 50 mächtigen Gipfel der Villgrater Berge ein Herz in die Landschaft, in dessen Mitte die beiden Bergsteigerdörfer Innervillgraten und Außervillgraten liegen, ein Herz, das im Rhythmus der Ostalpen taktet. Eine gigantische Bergkulisse mit den höchsten und mächtigsten Berggipfeln Österreichs und Südtirols wie dem Großglockner, mit 3.798 m der höchste Berg der Alpenrepublik, der mächtige Gebirgsstock des Großvenedigers, die mystischen Zacken der grauen Berge, den Südtiroler Dolomiten mit den sagenhaften Drei Zinnen im Norden und Süden sowie den vom ewigen Eis bedeckten Gipfeln der Zillertaler Alpen und den Gipfeln der Goldbergruppe im Westen und Osten bilden die sagenhafte Kulisse für ein großes Wanderabenteuer im Villgratental, das Hochbelvedere ersten Ranges. In fünf, entsprechend der ursprünglichen Bergfahrt nachempfunden Etappen, verbindet das Herz Ass 50 mächtige Gipfel, die das abgeschiedene Villgratental seit jeher scheinbar liebevoll einhegen.


Etappe 1: Almenweg zur Herrgottslärche

Über 9 Almen hinauf in luftige Höhen


Etappe 2: Über den Salzsteig ins Volkzein

Alten Spuren folgen


Etappe 3: Weg der Quellen und des Wassers

Von Trögern, Trögelen und Hörnern


Etappe 4: Über die Jöcher

„Ein schweres Joch tragen“


Etappe 5: Grenzlandweg zum Thurntaler Urban

Eine Parade der Sextener Dolomiten


Die Einzeletappen sind miteinander frei kombinierbar, Etappenvariationen lassen sich aufgrund des gegebenen Mobilitätsangebots auch nach persönlichen Gutdünken zusammenstellen.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.