Iseltrail Etappe 2

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
14.5 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
227 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
45 hm
Gehzeit Anstieg
4 h
Gehzeit Gesamt
4 h
Höchster Punkt
🞍
968 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Ausgangspunkt:
St. Johann im Walde
Endpunkt:
Matrei in Osttirol

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Der Iseltrail verläuft direkt neben dem lebendigen Fluss, dessen Wasser wegen der Schwebeteilchen aus dem Gesteinsabrieb der Gletscher milchig-blaugrün erscheint. Der Wasserstand ändert sich im Lauf des Tages aufgrund der Schmelzwasserabgabe der Gletscher im Quellgebiet: Die Wasserwucht nimmt am Nachmittag merklich zu.


Oberhalb von Huben wird das Iseltal enger und die Isel wilder: Die Isel hat hier überwiegend keine Hochwasserschutzdämme mehr und kann daher ihr breites Schotterbett unablässig verändern. Die so ununterbrochen entstehenden Pionier-Lebensräume sind von seltenen Arten wie der Deutschen Tamariske besiedelt.


Die Katarakte bei Feld sind erste Vorboten der kraftvollen, alpinen Isel im Oberlauf.

Der Gletscherfluss stürzt hier mit imposanter Wucht über große Felsblöcke und Gefällestufen. Der Blick über die wilde Flusslandschaft und die sich darüber aufbauenden Berge ist feenhaft.


In Feld gibt es eine Einkehrmöglichkeit und Zimmer.


Der Weg nach Matrei folgt zunächst weiterhin dem Fluss und mündet dann in Siedlungsstraßen im Ortsgebiet. Hier findest du viele Quartiere, mehrere Gasthöfe und einen Campingplatz.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.