Gschlösstal

Der schönste Talabschluss der Ostalpen

Das Gschlösstal gilt als der schönste Talabschluss der Ostalpen. Von hier aus eröffnet sich ein Blick über die imposante Gletscherwelt rund um den Großvenediger. Gigantische Kräfte der Gletscher formten einst diese Landschaft und hier in den Hohen Tauern sind sie immer noch am Werk. Der Wanderer gewinnt Einblick in die beeindruckende Welt des Gletschervorfeldes und seiner Pioniervegetation.

Genau in der Mitte zwischen Außergschlöss und Innergschlöss liegt die in natürlichen Fels gehauene, der heiligen Maria gewidmete Felsenkapelle. Die erste Kapelle wurde 1688 von den Almbesitzern gebaut und einige Male von Lawinen zerstört. Die Felsenkapelle in der heutigen Form wurde 1870 errichtet.

Unser Tip:

direkt beim Matreier Tauernhaus befindet sich die Haltestelle für den Panoramazug, der dich bis zum Alpengasthaus Venedigerhaus bringt.

 

Kontakt:
Mario Steiner, T. +43 664 931 951 2


Preise:
€ 7,00 einfache Fahrt, € 12,00 hin & retour, Reservierung erforderlich!

Zum Abschluss lohnt sich noch ein Besuch in der Almsennerei Tauer, am Eingang des Gschlösstals.

Gut zu wissen:

Parkgebühr für Busse beim Matreier Tauernhaus:
bis 1 Stunde € 10,00, dann € 26,00

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.