Hohes Haus

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1350 hm
Höchster Punkt
🞍
2784 m
Gehzeit Aufstieg
5 h
Streckenlänge
6.7 km
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Ausgangspunkt:
Innervillgraten / Parkplatz unterhalb der "Höggerhöfe" (1.560 m)
Endpunkt:
Hohes Haus (2.784 m)
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, APR, DEZ

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Vom Skitourenparkplatz Högger (ca. 1.550 m) in Innervillgraten über das Einattal mit einigen Abkürzungen bis zur Schmidhoferalm 1.909 m. Weiter durch das flache Tal bis kurz vor die Sandkammer (2.096 m), nun links den Hang aufwärts in einer großen Rechts-Links-Schleife über Mulden und Böden zur Villponer Lenke 2.556 m. Von ihr nur kurz in südöstliche Richtung dann südlich weiter über Mulden und flache Böden bis auf den Grat zwischen Hohem Kreuz und Hohem Haus. Nach links über den Grat zum Gipfel.

 

Abfahrt: Wie Aufstieg, ab der Villponer Lenke viele Möglichkeiten links und rechts der Aufstiegsspur.


 

Charakteristik:

Den Gipfel des Hohen Hauses kann man vom Tal aus nicht wahrnehmen, erst an der Villponer Lenke ist das Ziel das erste Mal sichtbar. Der lange relativ flache Anstieg bis zum Talschluss muss erst überwunden werden, dann aber folgt ein landschaftlich großartiges Gelände, auch mit idealer Hangneigung für die Abfahrt. Bei richtiger Spuranlage kann die Tour meist den ganzen Winter über begangen werden.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.