Toblacher Pfannhorn

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1010 hm
Höchster Punkt
🞍
2663 m
Gehzeit Aufstieg
3:50 h
Streckenlänge
5 km
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Ausgangspunkt:
Innervillgraten / Kalkstein (1.640 m)
Endpunkt:
Toblacher Pfannhorn (2.663 m)
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, APR, DEZ

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Kalkstein

Hütten/Almen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Startpunkt ist die Badl-Alm in Kalstein (1.640 m). Vom Parkplatz auf dem Fahrweg an der Alfenalm vorbei bis zur Brücke mit Weggabelung und Wegweiser. Von dort rechts über das Alfental weiter bis zum Ende des Tales über einen Forstweg. Den folgenden Steilhang in mehreren Spitzkehren hinauf bis in flacheres Gelände. Von dort weiter in südwestlicher Richtung bis auf das Pfanntörl (2.508 m). Nun links über den Nordwestkamm weiter die Felsschroffen vorwiegend westlich umgehend zum höchsten Punkt. Das Kreuz befindet sich etwas weiter südlich des Gipfels.


Abfahrt wie Aufstieg


Charakteristik:

Nicht nur wegen der fantastischen Aussicht auf die zum Greifen nahen Dolomiten mit den „Drei Zinnen“ ist dieser Gipfel besonders lohnend, auch die Ausblicke in die Lienzere Dolomiten oder den Alpenhauptkamm machen ihn zum Hochbelvedere der Villgrater Sktourenberge. Die etwas steilere Abfahrt über den Grat ist bei ausreichender Schneelage sehr ansprechend. Das Pfannhorn bekommt auch von Südtiroler Seite (Toblach) häufig Besuch. Einkehrmöglichkeit nach der Tour ist die Badl-Alm.

 

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.