Weißspitze 3.300m

Elegante Skitour mit wunderbarem Blick auf den Gipfel des Großvenedigers

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1887 hm
Höchster Punkt
🞍
3300 m
Gehzeit Aufstieg
6 h
Streckenlänge
9.1 km
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Ausgangspunkt:
Parkplatz Kapelle Wallhorn
Endpunkt:
Weißspitze 3.300 m
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, APR

Anreise

Bushaltestellen
Prägraten a. G. Wallhorn
Parkplatz
Parkplatz Kapelle Wallhorn

Hütten/Almen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

🌾
22 °C

Beschreibung

Aufstiegszeit von Wallhorn zur Bodenalm 1 Std. (560 Hm). Von dort geht es weiter über den neuen Wallhorner Mähderweg in das Timmeltal bis zur Ochsnerhütte, weiter bis zur Materialseilbahn Talstation und von dort auf der orografisch linken Bachseite hinauf, bis man über eine Steilstück - oft pickelhart - die Eisseehütte in 2.500 m Seehöhe erreicht. Nach kurzer Rast auf der Hütte (bewirtschaftet ab März jeweils an den Wochenenden von Fr. bis So) steigt man in ca. 30 Min. bis auf die sogenannte "Grubachhöhe" auf, und schreitet dann über einen flachen Boden  in nordöstlicher Richtung immer steiler werdend der Seewandspitze zu. In einem leichten Bogen wird das Garaneberkees gequert, bis man den eigentlichen Fuß der Weißspitze erreicht. Bei guten Verhältnissen kann man weiter mit Skiern und Harscheisen über die steile Südflanke aufsteigen. Wer sich nicht so sicher fühlt, der richtet hier das Skidepot ein, und setzt den Aufstieg bis zum Gipfel mittels Steigeisen fort.


Weitere Skitourentipps erhalten Sie in den Skitourenführern von Thomas Mariacher, erhältlich unter http://www.grafikzloebl.at/verlag/buecher/

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.