Berg-Radl-Weg Innervillgraten Nr. 105

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
24 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
720 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
720 hm
Höchster Punkt
🞍
1790 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Rundtour
🞍
Ja
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Abstell möglichkeit:

Parkplatz im Zentrum von Innervillgraten

Ausgangspunkt:
Innervillgraten (1380m)
Endpunkt:
Innervillgraten (1380m)
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP, OKT

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Innervillgraten Zentrum

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

🖄
16 °C

Beschreibung

Wer in Ruhe in einem natürlich erhaltenen Bergtal biken will, ist im Villgratental auf dem „Berg-Radl-Weg Innervillgraten“ wirklich bestens aufgehoben. Denn weite Almen und eine herrliche, unberührte Bergwelt machen das Tal zu einem echten Paradies.


Nachstehend die reizvolle Befahrung der Route in anderer Richtung: Direkt im Dorf, auf 1.402 m beginnend, zieht sich der Radlweg  vorerst nördlich in Richtung Taletalm hinauf. Weit davor zweigt links der Waldweg zu den Berglet Höfen auf 1.700 m ab. Von diesen geht es über die wenig befahrene Straße vom Hochberg zur Jausenstation Unterstalleralm, und weiter zur malerisch gelegenen Oberstalleralm. Danach führt die Tour wieder retour über die Unterstalleralm den Arntalweg entlang bis zur „Klamme“. Nach der Bodemair-Brücke führt der Weg an den Bodemair-Höfen vorbei. Bald danach bietet der Schönegghof dann fast die schönste Aussicht über das Villgratental. Nun wartet der letzte Anstieg, der mit 200 Höhenmeter aber moderat ausfällt: Am Peststeig entlang bis zur Wallfahrtskirche Maria Schnee und zur Bad'l Alm. Am Kalksteiner Bach und Schmugglersteig entlang führt die Route bergab zum  Alpengasthof Bad Kalkstein, bevor sie den Biker über die Landesstraße (ca. 2 km) und auf dem Uferbegleitweg wieder in das Dorfzentrum von Innervillgraten führt.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.