DE

Urlaubserlebnisse
in Prägraten am Großvenediger

Das Bergsteigerdorf lockt mit einer grandiosen Bergwelt, einer intakten Natur, Begegnungen mit Steinbock, Bartgeier & Co sowie einer beträchtlichen Anzahl an bewirtschafteten Hütten.
Die imposanten Umbalfälle, der Facettenreichtum der Venediger- und Lasörlinggruppe sowie die verschiedensten Möglichkeiten, die Freizeit zu verbringen, sind nur einige der vielen Gründe für einen Aufenthalt in der Talschlussgemeinde.

Winter in Prägraten am Großvenediger

Urlaub im Schneeparadies

Der Winter in Prägraten am Großvenediger ist schneereich und streng. Mächtige Berge und die, in ein weißes Kleid gehüllte, Natur sorgen dafür, dass du den Zauber des Winters hautnah spürst.

Die Nationalparkgemeinde Prägraten am Großvenediger weiß vor allem durch sein vielfältiges Loipenstreckennetz, das vor nicht allzu langer Zeit mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde, zu überzeugen. Fünf Loipen unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrads führen durch eine wilde, aber sogleich romantische Winterlandschaft. All jene, die nach Ruhe und Entschleunigung suchen, sind mit einer Winterwanderung gut beraten. Die perfekt präparierten Winterwanderwege ermöglichen es dir, den Winter von seiner sanften Seite zu erleben.

Auch dem Skitourengehen kommt in der Talschlussgemeinde eine große Bedeutung zu, existieren doch zahlreiche grandiose Berggipfel, die nur darauf warten, erobert zu werden! Eine besondere Herausforderung stellen dabei die Skirouten Hoch Tirol sowie Hoch Tirol plus dar. Kinder sowie Personen, die allmählich den Balanceakt auf zwei Skiern wagen möchten, sind im Familienskigebiet Prägraten am Großvenediger bestens aufgehoben.

Sommer in Prägraten am Großvenediger

Urlaub inmitten des Nationalparks Hohe Tauern

Prägraten am Großvenediger ist ein Ort der vielen Möglichkeiten: Im Sommer wanderst du zu einsamen Gipfeln, urigen Hütten oder unternimmst atemberaubende Weitwanderungen. Adlerweg, Lasörling Höhenweg und Venediger Höhenweg, um nur ein paar der unzähligen Mehrtageswanderungen zu nennen, garantieren dir bleibende Eindrücke. Eintauchen in eine mystische Gletscherwelt, Erleben einer vielfältigen Naturlandschaft sowie Erfahren von sagenhaften Berggeheimnissen. Wer das Bergerlebnis greifbarer spüren möchte, begibt sich auf Wanderungen mit den Venediger Bergführern. Als wahre Kenner:innen der Berglandschaft geben sie interessante Einblicke sowie Geheimtipps zu spektakulären Aussichtsplätzen.

Biker:innen erobern die Bergwelt auf 2 Rädern und Freunde des Klettersports wagen den Drahtseilakt beim Erreichen der Roten Säule (2.820 m). Dem Abenteuer in Prägraten am Großvenediger ist so schnell kein Ende gesetzt: Wanderreiten und Paragleiten sorgen für höherschlagende Herzen und Pulse!
 

Die tosenden Wasserfälle der Talschlussgemeinde, die sogenannten Umbalfälle, sind ein sehenswertes Ausflugsziel für die gesamte Familie. Der gleichnamige Naturlehrpfad lädt zu einer Entdeckungsreise ein und bietet spektakuläre Einblicke in die Iselkatarakte. Zu den imposanten Wasserfällen gelangt man vom Parkplatz Ströden bzw. von der Bushaltestelle Ströden in rund 30 Minuten. Wer sich diesen Fußweg ersparen möchte, kann von Ströden mit der Pferdekutsche zum Startpunkt des Wasserschaupfades gelangen.

 

Bei einem erholsamen Urlaub in der Nationalparkgemeinde kannst du auf eine unberührte Natur und abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt vertrauen. Auch Begegnungen mit den Big Five des Naturschutzgebietes – Steinbock, Steinadler, Bartgeier, Gämse und Murmeltier – sind keine Seltenheit. Wenn du den Nationalpark in Begleitung einer Expertin oder eines Experten erkunden möchtest, unternimmst du am besten eine geführte Wanderung mit einer Rangerin oder einem Ranger.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.