Hochschober

Der Hochschober ist der namensgebende Berg der der Schobergruppe. Er ist ein mittelschwieriger Berg mit leichten und an manchen Stellen ausgesetzten Kletterstellen in allerdings sehr br├╝chigem und Steinschlag gef├Ąhrdeten Gel├Ąnde.

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenl├Ąnge
14.4 km
H├Âhenmeter Bergauf
🔋
1590 hm
H├Âhenmeter Bergab
🔋
1590 hm
Gehzeit Anstieg
5:30 h
Gehzeit Abstieg
4:30 h
Gehzeit Gesamt
10 h
H├Âchster Punkt
🞍
3240 m
Schwierigkeit
🞽
Schwer
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Parken:

Parkplatz Leibnitzbachbr├╝cke

Ausgangspunkt:
Leibnitzbachbr├╝cke
Endpunkt:
Hochschoberh├╝tte
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Leibnitzbachbr├╝cke 1.656m

H├╝tten/Almen

H├Âhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Sonne-03.png
5┬░C ┬░C

Beschreibung

Vom Parkplatz Leibnitzbachbr├╝cke bis zur Hochschoberh├╝tte. Von der Hochschoberh├╝tte hinauf zur Schoberlacke und auf dem gleichen Weg weiter in ein schmales Blockkar. Hier bitte rechts bleiben, Richtung einer leicht ausgesetzten Felsstufe querend, steil aufw├Ąrts in die Staniskascharte (2.930 m). Nun geht es ├╝ber den steilen Westr├╝cken, aufw├Ąrts zum Vorgipfel (3.185 m) und weiter ├╝ber den Verbindungsgrat auf den Hauptgipfel. Kurz ├╝ber die Nordflanke und ├╝ber eine kurze seilversicherte Passage zum Gipfelkreuz.

 

Abstieg gleich wie der Aufstieg!

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps f├╝r aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.