Herz-Ass Villgratental: Etappe 3

Weg der Quellen und des Wassers: Volkzeiner Hu╠łtte bis Unterstalleralm. Gehzeit ca. 6 Stunden - mittelschwere Wanderung

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenl├Ąnge
12.5 km
H├Âhenmeter Bergauf
🔋
840 hm
H├Âhenmeter Bergab
🔋
1020 hm
Gehzeit Anstieg
6 h
Gehzeit Gesamt
6 h
H├Âchster Punkt
🞍
2698 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Kondition:

* * * * *

­č×Ö­č×Ö­č×Ö­č×Ö­č×Ö

Technik:

* * * * *

­č×Ö­č×Ö­č×Ö­č×Ö­č×Ö

├ľffentlicher Verkehr:

Mit dem Herz-Ass Wandertaxi bis zur Volkzeinerh├╝tte

Parken:

Parkplatz Volkzeiner H├╝tte

Ausgangspunkt:
Volkzeinerh├╝tte
Endpunkt:
Unterstalleralm
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP

H├Âhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Sonne-02.png

19┬░C ┬░C

Beschreibung

Unsere Wanderung beginnt bei der Volkzeiner Hu╠łtte (1.886m). Wir folgen dem Almweg zur Raineralm, dann weiter zur Heinkaralm (ca. 2.100m). Ab hier folgt man dem Steig Nr. 19 (Tiroler Jubil├Ąumsweg) am Wasserfall vorbei zum Schrentebachboden (ca. 2.380m) ÔÇô einem naturwilden, moosweichen Wiesengel├Ąnde zwischen Fels und Wasser. Von dieser Hochtalterrasse weiter an den kargen Resten einer ehemaligen Hirtenhu╠łtte vorbei, steigen wir eine felsdurchsetzte Rasenrippe empor und gelangen leicht linkshaltend auf einen begru╠łnten Karboden mit einem l├Ąnglichen, zwischen Rasenriegeln eingebetteten, Tu╠łmpel (ca. 2.580m), den so genannten Tr├Âgern (von hier zweigt ein Pfad zum Falkamsee ab, ca. 20 min, der immer ein lohnendes Ziel ist und zu einer Rasteinl├Ądt). Man folgt dem Steig Nr. 326 in ├Âstlicher Richtung u╠łber ein flaches Trogtal und durch unz├Ąhlige Rinnsale und sp├Ąter ansteigend u╠łber Felsen zur Arntaler Lenke (Volkzeinerlenke, 2.655m). Von hier haben wir einen sch├Ânen Ru╠łckblick ins Winkeltal und vor uns liegt das Arntal, in dem wir absteigend, dem Weg Nr. 326 folgend, zum ÔÇ×Beim GartenÔÇť gelangen. Von dort geht es u╠łber den Almweg durch lichten L├Ąrchenwald und Almrosen (Zetten) unmittelbar an den steilen Felsw├Ąnden der fast 3.000 Meter hohen Rotspitze (2.956m) und der Wei├čspitze, dem h├Âchsten Berg im Villgrater Joch Hochpustertal (2.962m), den K├Ânigen unseres Gebirges, entlang zum sehenswerten Almendorf Oberstalleralm. Von der Alm folgen wir der asphaltierten Bergstra├če hinunter zur Unterstalleralm. Mit ├ťbernachtungsm├Âglichkeit in der Almhu╠łtte Gutwenger. Oder Sie steigen weiter zum Schwarzsee und u╠łbernachten in der Biwakhu╠łtte.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps f├╝r aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.