Sie befinden sich hier: Home / NationalparkRegion / Sommer / Klettern / Bergsteigen / Klettergärten

Klettergärten in der NationalparkRegion Hohe Tauern Osttirol

Klettergarten beim Lucknerhaus

Meter für Meter aufwärts, der Kletterroute entlang – im Hintergrund immer den Großglockner fest im Blick – genau das, erlebt man im Klettergarten beim Lucknerhaus.
Nicht nur für Familien eignet sich der Park hervorragend, der direkt beim Parkplatz im Ködnitztal gelegen ist, auch Kletterprofis kommen bei 33 Routen im Schwierigkeitsgrad von 3+ bis 8- ins schwärmen.

Klettergarten beim Lucknerhaus, Nationalpark Hohe Tauern
(c) Tirol Werbung / Puperter Robert
Klettergarten beim Lucknerhaus, Osttirol
(c) Tirol Werbung / Puperter Robert

Fakten zum Klettergarten beim Lucknerhaus:

Schwierigkeit: III+ bis VIII-
Ausrichtung: W
Fels: Quarzit
Sektoren/Routen: 1 / 33
Wandneigung: meist geneigt bis senkrecht
Kletterei: Platten und Wandkletterei
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 15 – 120 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich.
Fels trocknet eher schnell 
Gehzeit Zustieg: 2 min.
Hinweis: flacher Platz, kindertauglich
Meereshöhe: 1.950 m

Klettergarten beim Lucknerhaus

33 Kletterrouten und 5 Mehrseillängen Routen im Schwierigkeitsgrad von 3+ bis 8-.
Ideal für Familien!

Klettergarten Arnig

Mehrere Routen führen an der "Kalser Nase" und dem "Torre, zwei Felsblöcke aus Granit, empor! Absoluter Geheimtipp für versierte Kletterfans! Die ruhige Lage, und trotzdem perfekte Erreichbarkeit oberhalb des Weilers Arnig in Kals am Großglockner sprechen für sich!

Klettergarten Arnig, Nationalpark Hohe Tauern
(c) Tirol Werbung / Puperter Robert
Klettergarten Arnig, Osttirol
(c) Tirol Werbung / Puperter Robert

Fakten zum Klettergarten Arnig

Schwierigkeit: V- bis IX+
Meereshöhe: 1.450 m
Ausrichtung: O / S
Fels: Gneis
Sektoren/Routen: 2 / 15
Wandneigung: zumeist geneigt und senkrecht
Kletterei: Wandkletterei, technisch Anspruchsvoll
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 10 – 25 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich.
Fels trocknet schnell.
Gehzeit Zustieg: 5 – 20 min.
Hinweis: gemütlicher Platz, kindertauglich

Klettergarten Arnig

Anspruchsvoller Klettergarten im Ortsteil Arnig - Kals am Großglockner!

Klettergarten Falkenstein

Dieses Klettergebiet in Osttirol ist im Sommer erst am Nachmittag zu empfehlen. Dank der südseitigen Ausrichtung kann auch im Winter geklettert werden. Schwerpunkt der Routen ab dem 7. Grad. Zustieg: Matrei - Glanz.

Klettergarten Falkenstein, Osttirol
(c) Tirol Werbung / Puperter Robert

Fakten Klettergarten Falkenstein:

Schwierigkeit: IV - VIII
Meereshöhe: 1.60 m
Ausrichtung: S
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 7 / 146
Wandneigung: meist senkrecht bis überhängend
Kletterei: zumeist an Leisten, oftmals Ausdauer
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 15 – 120 m
Bei Regenwetter Klettern teilweise möglich.
Fels trocknet eher schnell.
Gehzeit Zustieg: 15 – 20 min.
Hinweis: Klettern auch in der kalten Jahreszeit möglich.

Klettergarten Falkenstein

Nahe der Siedlungen Glanz und Hinterburg liegt der Falkenstein mit einem bekannten Klettergarten.

Alle Klettergärten...

... finden Sie auf unserer interaktiven Karte!

mehr Infos
ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte bestellen

Skiwoche "Classic" - Hotel Goldried*** Matrei

7 ÜN mit Halbpension, 6 Tage Skipass, Fackelwanderung uvm.

ab € 627,- p.P.

Infos/Anfragen
Ski Opening Skizentrum St. Jakob

Umfangreiches Programm und viele Vorteile.

7.-22.12.2018 

weitere Infos
6. Austria Skitourenfestival

Für mehr Spaß und Sicherheit am Berg!

24.-27.1.2019

weitere Infos
4. Eiskletterfestival Osttirol

Zahlreiche Bewerbe, Vorträge und Workshops zum Thema Eisklettern.

11.-13.1.2019

weitere Infos
45. Dolomitenlauf 2019

Weltelite erneut beim 45. Dolomitenlauf. Austragung mit Schneegarantie!
17.-20.1.2019

weitere Infos
Groundit- Das Winterclosing Festival

Internationale Top Dj´s, Kulinarik und einzigartige Naturkulisse.

5.-7. April 2019

weitere Infos