Sie befinden sich hier: Home / Lienzer Dolomiten / Sommer / Klettern / Bergsteigen / Klettergärten

Klettergärten in den Lienzer Dolomiten

Klettergarten Dolomitenhütte

„Die Unholden“, wie man die Lienzer Dolomiten wegen ihrer bizarren, wilden Felsformen früher nannte, sind seit jeher ein Paradies für Kletterer. Die Route "Another Play in Paradise" im Klettergarten Dolomitenhütte wurde nun von tausenden Sportkletterrouten in ganz Tirol zu einer der fünf "Great Lines" ausgezeichnet.

c) Johannes Mair
(c) Johannes Mair

Fakten zum Klettergarten Dolomitenhütte:

Schwierigkeit: VI-IX+ (viel Routenauswahl ab Schwierigkeit 6c)
Meereshöhe: 1.600 m
Ausrichtung: S / W / N
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 6 / 126
Wandneigung: meist senkrecht bis überhängend
Kletterei: Leisten, technisch anspruchsvoll und athletisch
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 10 – 60 m
Bei Regenwetter Klettern teilweise möglich
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit Zustieg: 5 – 20 min.
Hinweis: Kletterverbot von November – Februar

Klettergarten Dolomitenhütte

Fortgeschrittene Kletterer kommen bei den 116 Touren ganz auf Ihre Kosten!

Klettergarten Kreithof

Neu sanierter Klettergarten in Stadtnähe mit insgesamt fast 200 Routen. 2 neue Sektoren mit 36 Routen in Schwierigkeitsgrad III - VI. Parkplatz beim Kreithof gebührenpflichtig!

(c) Michael Meisl
(c) Tirol Werbung/Herbig Hans

Fakten zum Klettergarten Kreithof:

Schwierigkeit: IV+-IX+ (von leicht bis schwierig viele Routen)
Meereshöhe: 1.040 m
Ausrichtung: S
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 11 / 191
Wandneigung: meist senkrecht bis überhängend
Kletterei: Wandkletterei, Leisten, technisch anspruchsvoll
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 8 – 25 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich
Beste Jahreszeit: März – Oktober
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit: 3 – 25 min.
Hinweis: Privatbesitz! Zustiegswege einhalten

Klettergarten Kreithof

Neu sanierter Klettergarten mit fast 200 Route in Stadtnähe. Hier fühlen sich Anfänger und Fortgeschrittene wohl.

Klettergarten Rabantkofel, Nikolsdorf

Klettergarten im Gemeindegebiet Nikolsdorf mit ca. 45 Routen im Schwierigkeitsgrad III-X, vorwiegend V-VIII;

(c) Tirol Werbung/Herbig Hans
(c) Rainer Eder

Fakten zum Klettergarten Rabantkofel

Schwierigkeit: Von III bis X (Vorwiegend V-VIII)
Meereshöhe: 750 m
Ausrichtung: S / W
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 1 / 53
Wandneigung: leicht geneigt bis leicht überhängend
Kletterei: Wandkletterei, überwiegend an Leisten
Absicherung: gut - Borhaken
Wandhöhe: 5 – 25 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich
Beste Jahreszeit: März – November
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit: 5 min.
Hinweis: Im Hochsommer oftmals zu warm

Klettergarten Rabantkofel, Nikolsdorf

Perfekt eingebohrter, neuer Klettergarten, der sich auch für Kinder und Anfänger gut eignet!

Alle Klettergärten...

... finden Sie auf unserer interaktiven Karte!

mehr Infos
ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte bestellen

Berge erwandern und Ernte verkosten im Michelerhof

4 ÜN, 1 Kistl mit regionalen Produkten, 1 Ostttiroler Lammbratl uvm.

ab € 298,- p.P.

Infos/Anfragen
Gribelehof Golftage

3 x Nächtigung im Klassikzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet uvm.

ab € 339,- p.P.

Infos/Anfragen
Sun'n the city in den Antonius Natur Apartments

4 Nächte, 1 Brettljause uvm.

ab € 552,- für 2 Personen

Infos/Anfragen
Gribelehof Schnupperangebot

2 ÜN, Genussmenü am Abend, ein Schloss Bruck Eintritt u.v.m.

ab € 161,- p.P.

Infos/Anfragen
Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

3 oder 7 Tage die Card für 26 Ausflugsziele genießen.



weitere Infos