Sie befinden sich hier: Home / Lienzer Dolomiten / Sommer / Klettern / Bergsteigen / Klettergärten

Klettergärten in den Lienzer Dolomiten

Klettergarten Dolomitenhütte

„Die Unholden“, wie man die Lienzer Dolomiten wegen ihrer bizarren, wilden Felsformen früher nannte, sind seit jeher ein Paradies für Kletterer. Die Route "Another Play in Paradise" im Klettergarten Dolomitenhütte wurde nun von tausenden Sportkletterrouten in ganz Tirol zu einer der fünf "Great Lines" ausgezeichnet.

Klettergarten Dolomitenhütte, Lienzer Dolomiten
(c) Johannes Mair
Klettergarten Dolomitenhütte, Osttirol
(c) Johannes Mair

Great Lines – Route im Klettergarten Dolomitenhütte gehört zu den fünf genialsten Kletterrouten in Tirol

Beispielhaft für das vielfältige Kletterangebot in Tirol kürte eine Fachjury nun fünf Sportkletterrouten quer durchs Land zu „Great Lines“. Die zentralen Auswahlkriterien: Natur- und Landschaftserlebnis, Routenverlauf, Felsbeschaffenheit, physische und mentale Anforderungen an Kletterer.

Bei tausenden Routen im „Climbers Paradise“ Tirol ist es keine einfache Aufgabe, fünf „Great Lines“ auszuwählen. Dennoch hat sich eine Fachjury rund um Barbara Bacher, Barbara Zangerl, Kilian Fischhuber, Markus Schwaiger, Martina Harnisch und Michael Meisl dieser Herausforderung gestellt und eine Auswahl getroffen.

 

„Another Play in Paradise“: Im Reich der Dolomiten im Klettergarten Dolomitenhütte

„Wunderschöne Kletterei an einer nach oben hin immer ausgesetzteren Wand. Homogen zu Klettern, man will immer mehr.“ (Markus Schwaiger)

Schwierigkeit: 7 c
Länge: 35 Meter
Erschließer: Gerry Unterassinger (1990)


Knapp neben einem Felsabbruch in 1.600 Metern Höhe, mitten in den Lienzer Dolomiten, klammert sich die gleichnamige Dolomitenhütte an den Berg. Direkt unterhalb der Hütte durchziehen 116 Kletterrouten die südseitig abfallenden Felswände. Vom Ausblick auf die imposanten Dolomitengipfel sollten sich Kletterer nicht allzu sehr ablenken lassen, wenn sie die Route „Another Play in Paradise“ schaffen wollen – zumindest nicht bis zum ersten Rastpunkt. Im oberen Teil mit seinem typischen Hochgebirgskalk folgen technisch anspruchsvolle Passagen, die vorbildlich mit Bohrhaken abgesichert sind.
Mehr Infos: www.tirol.at/greatlines

Fakten zum Klettergarten Dolomitenhütte:

Schwierigkeit: VI-IX+ (viel Routenauswahl ab Schwierigkeit 6c)
Meereshöhe: 1.600 m
Ausrichtung: S / W / N
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 6 / 116
Wandneigung: meist senkrecht bis überhängend
Kletterei: Leisten, technisch anspruchsvoll und athletisch
Absicherung: gut - Bohrhaken
Wandhöhe: 10 – 60 m
Bei Regenwetter Klettern teilweise möglich
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit Zustieg: 5 – 20 min.
Hinweis: Kletterverbot von November – Februar

Dolomitenhütte

Klettergarten Kreithof

Neu sanierter Klettergarten in Stadtnähe mit insgesamt fast 200 Routen. 11 Sektoren mit 191 Routen in Schwierigkeitsgrad IV+ -IX+. Parkplatz beim Kreithof gebührenpflichtig!

Klettergarten Kreithof, Lienzer Dolomiten
(c) Michael Meisl
Klettergarten Kreithof, Osttirol
(c) Tirol Werbung/Herbig Hans

Fakten zum Klettergarten Kreithof:

Schwierigkeit: IV+-IX+ (von leicht bis schwierig viele Routen)
Meereshöhe: 1.040 m
Ausrichtung: S
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 11 / 191
Wandneigung: meist senkrecht bis überhängend
Kletterei: Wandkletterei, Leisten, technisch anspruchsvoll
Absicherung: gut - Bohrhaken
Wandhöhe: 8 – 25 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich
Beste Jahreszeit: März – Oktober
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit: 3 – 25 min.
Hinweis: Privatbesitz! Zustiegswege einhalten

Kreithof

Neu sanierter Klettergarten mit fast 200 Route in Stadtnähe. Hier fühlen sich Anfänger und Fortgeschrittene wohl.

Klettergarten Rabantkofel, Nikolsdorf

Klettergarten im Gemeindegebiet Nikolsdorf mit ca. 50 Routen im Schwierigkeitsgrad III-X, vorwiegend V-VIII;

Klettergarten Rabantkofel, Nikolsdorf
(c) Tirol Werbung/Pupeter Robert
Klettergarten Rabantkofel, Osttirol
(c) Rainer Eder

Fakten zum Klettergarten Rabantkofel

Schwierigkeit: Von III bis X (Vorwiegend V-VIII)
Meereshöhe: 750 m
Ausrichtung: S / W
Fels: Kalk
Sektoren/Routen: 1 / 53
Wandneigung: leicht geneigt bis leicht überhängend
Kletterei: Wandkletterei, überwiegend an Leisten
Absicherung: gut - Bohrhaken
Wandhöhe: 5 – 25 m
Bei Regenwetter Klettern nicht möglich
Beste Jahreszeit: März – November
Fels trocknet eher schnell
Gehzeit: 5 min.
Hinweis: Im Hochsommer oftmals zu warm

Rabantkofl

Alle Klettergärten...

... finden Sie auf unserer interaktiven Karte!

mehr Infos
ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte bestellen

E-Bike WM Package im Hotel Strasserwirt **** Herrenansitz Zu Tirol

2 Nächte inkl. Frühstück und Starterpaket zur E-Bike WM

ab € 375,00 für 2 Erwachsene

Infos/Anfragen
Fly-Fishing im Moarhof****

3 Übernachtungen mit Verwöhn-Pension und Fischerkarte.

ab € 405,00 p.P.

Infos/Anfragen
Laura Stigger Bikechallenge

Laura Stigger Bike Challenge mit internationalem Bike Rennen

12. Oktober 2019

weitere Infos
Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

3 oder 7 Tage die Card für 26 Ausflugsziele genießen.



weitere Infos
Red Bull Dolomitenmann

Der härteste Teambewerb der Welt wird wieder in Osttirol ausgetragen.

7. September 2019

weitere Infos
Dolomitenradrundfahrt und SuperGiroDolomiti

Radrennen um die Lienzer Dolomiten.

8. + 9. Juni 2019

weitere Infos
Olala - 28. Internationales Straßentheater Festival Lienz

Olala 2019: Die ganze Stadt wird zur Bühne.

23.-27. Juli 2019

weitere Infos
Almrosenfest

Ende Juni findet das allseits beliebte Almrosenfest statt.

21.-23. Juni 2019

weitere Infos
Großglockner Ultra Trail

3 Bundesländer, 7 Täler, 6 Orte!

26. - 28. Juli 2019

weitere Infos
Virgentaler Wanderopening

Eröffnung der Wandersaison mit tollem Programm!

30. Mai - 02. Juni 2019

weitere Infos