Sie befinden sich hier: Home / Lienzer Dolomiten / Orte & Täler / Ainet

Ainet

920 Einwohner zählt die Gemeinde Ainet. Touristisch gesehen hat die Gemeinde zum Beispiel im Vergleich mit Kals am Großglockner relativ wenig Bedeutung. Eine Tatsache, die man nicht wirklich verstehen will. Aber auch eine Tatsache, die Ainet zum touristischen Geheimtipp macht, den man noch für sich entdecken kann, bevor es alle anderen tun. Ainet wurde jedenfalls schon vor vielen Hunderten Jahren erstmals urkundlich erwähnt. Um 1277 kann man von einem Ort lesen, der als „Ayned“ bezeichnet wird. Ein wenig unschmeichelhaft ist dabei die Bedeutung dieses Wortes, denn „Ayned“ heißt, man vermutet es schon wenn man das Wort laut ausspricht, so viel wie Einöde. Wenn man Ainet besucht dann findet man zwar einen eher ruhigen Ort vor, der allerdings auf keinen Fall öd ist.

Es lohnt sich, genauer hinzugehen und der Geschichte dieses Dorfes nachzuspüren. Man wird danach nicht lange suchen müssen. Vor allem im Bereich der sakralen Bauten findet man in Ainet unerwartete Schmuckstücke. Die Aineter Pfarrkirche wurde bereits im Mittelalter errichtet und 1778 vergrößert. Auch bei der Herz-Jesu-Kirche sollte man eine Stippvisite machen. Sie ist ein interessantes Stück Tiroler Volksfrömmigkeit. Auch einen großen Sohn hat das kleine, aber sehr feine Dorf Ainet hervorgebracht: Jakob Gibler. Der akademische Bildhauer wurde in Ainet geboren und wirkte dort als Lehrer. Heute findet man seine Werke sowohl im Stift Admont als auch in der Wiener Votivkirche. Und selbstverständlich auch in Ainet.

Doch nicht „nur“ geschichtlich und kulturell entdeckt man hier einige Kostbarkeiten und Besonderheiten. Auch in Sachen Natur braucht sich Ainet nicht zu verstecken. Angefangen beim „Naturdenkmal“, das man beim sogenannten Bierkeller findet und das aus einer Baumgruppe aus Bergahornbäumen und Sommer- & Winterfichten besteht bis hin zu dem herrlichen Blick auf die Berge findet man hier all die Schönheiten vor, die für Osttirol so charakteristisch sind. Den Blick auf die Schobergruppe, die zu einem wesentlichen Teil zur Gemeinde Ainet gehört, sollte man sich gönnen.

Unterkünfte in Ainetmehr Infos
Veranstaltungen in Ainetmehr Infos
ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte bestellen

Blütenzauber und Vogelgesang am Michelerhof

4 ÜN, 1 Osttiroler Herzlichkeit Jausenkörberl, 1 Hollersaft uvm.

ab € 255,- p.P.

Infos/Anfragen
Berge erwandern und Ernte verkosten im Michelerhof

4 ÜN, 1 Kistl mit regionalen Produkten, 1 Ostttiroler Lammbratl uvm.

ab € 298,- p.P.

Infos/Anfragen
Zu Gast beim Spargelbauern bei den Antonius Natur Apartments

3 oder 5 Nächte, 1 Führung am Spargelfeld uvm. 

ab € 345,- für 2 Personen

Infos/Anfragen
Gribelehof Golftage

3 x Nächtigung im Klassikzimmer, reichhaltiges Frühstücksbuffet uvm.

ab € 339,- p.P.

Infos/Anfragen
Sun'n the city in den Antonius Natur Apartments

4 Nächte, 1 Brettljause uvm.

ab € 552,- für 2 Personen

Infos/Anfragen
Gribelehof Schnupperangebot

2 ÜN, Genussmenü am Abend, ein Schloss Bruck Eintritt u.v.m.

ab € 161,- p.P.

Infos/Anfragen
Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

3 oder 7 Tage die Card für 26 Ausflugsziele genießen.



weitere Infos