Freeriden im Skigebiet Obertilliach-Golzentipp

Obertilliach – Jochsee

Nach der Auffahrt mit der ultra modernen Gondelbahn und dem Glamplift links aussteigen und gleich neben dem Holzzaun dem meist ausgetretenen Weg sehr flach mit kurzen, einfachen Gegensteigungen zu den Hütten der Kutteschupfen folgen. Der ausgetretene Weg führt auf den Golzentipp weiter. Kurz vor den Hütten fährt man bereits links ab und trifft wenig später auf einen beginnenden Graben. Rechts davon fährt man an einer verfallenen Hütte auf einem schönen Rücken weiter bis zu einer markanten einzeln stehenden Holzhütte auf einer Geländekante (ca. 2080m). Dahinter geht es die nächsten 200hm steil über baumfreie Hänge bergab, bis man im flacheren Gelände in lichten Bergwald kommt (ca. 1900m).

Hier hält man sich etwas rechts um in einen baumfreien, sehr schönen Graben zu kommen, der nach links ins Skigebiet zurückführt. Im unteren Teil schneidet sich ein Bach relativ tief ein, wobei links und rechts davon abgefahren werden kann. Im Bereich des Stubenliftes ergeben sich immer wieder Möglichkeiten den Bach zu queren.
 

Höhe Startpunkt 2220 m
Höhe Endpunkt 1434 m
Länge der Strecke im freien Geländ 3670 m
Ausführliche Tourenbeschreibung

 

Obertilliach – Windischtal

Nach der Auffahrt mit der ultra modernen Gondelbahn und dem Glamplift rechts aussteigen und vor dem Zaun (ca. 2250m) nach Norden in das schöne Trogtal einfahren. Bevor man den Talboden auf ca. 2000m erreicht, sollte man sich rechts (östlich) des Grabens halten um so die gesamten Westhänge des Laba zu queren. Dadurch erreicht man auf ca. 1900m die bereits erwähnte Forststraße, der man nach rechts folgt. Sie führt teilweise sehr flach, zweimal leicht ansteigend durch die steilen Nordhänge des Laba. Nach einer Wildfütterungsstelle (ca. 1860m) kann eine Serpentine durch lichten Wald abgekürzt werden, bevor man wieder auf die Forststraße kommt, der man weiter nach Süden folgt. Leicht ansteigend wird in einer großen Rechtskurve (ca. 1750m) ein tief eingeschnittener Graben überwunden, bevor es mit angenehmem Gefälle bergab geht. Zu guter Letzt erreicht man eine Rodelbahn und in einer Kehre die Talabfahrt Nr. 9 auf der man bequem zur Talstation des Sesselliftes kommt.
 

Höhe Startpunkt 2214 m
Höhe Endpunkt 1434 m
Länge der Strecke im freien Gelände: ca. 7 km
Ausführliche Tourenbeschreibung

 Quelle: freeskiers.net / Roland Wasmayer

Sicherheitshinweise fürs Freeriden

Das Backcountry-Fahren birgt neben der einzigartigen Schönheit auch eine Menge Risiken. Haltet euch deshalb an die Grundregeln, um nicht andere und euch selbst unnötig in Gefahr zu bringen:

  • Fahre niemals alleine im freien Gelände!
  • Trage immer eine Sicherheitsausrüstung (VS-Gerät, Schaufel, Sonde)!
  • Trainiere den Umgang deiner Sicherheitsausrüstung!
  • Überprüfe die Funktion deines VS-Gerätes vor jedem Tourstart!
  • Checke die aktuelle Lawinenlage und den Wetterbericht!
  • Achte auf Geräusche in der Schneedecke.
  • Folge keiner fremden Spur, wenn du das Gelände nicht kennst!
  • Haltet im Gelände immer einen Sicherheitsabstand von min. 25 m!
  • Wenn du in der Gruppe fährst, sammelt euch immer nur an sicheren Orten im Gelände!
  • Beobachtet andere Ski- bzw. Snowboardfahrer im Gelände!
  • Quere nie über Anderen den Hang!
Ergebnisse filtern
weitere Filter
Kein Eintrag gefunden

Das könnte dich auch interessieren

Terrassenskilauf Zettersfeld
Ski Hit Osttirol

Mit nur einem Skipass erlebst du den uneingeschränkten Winter in den Osttiroler Skigebieten: Mit dem Ski Hit Osttirol Skipass!

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.