Romariswandkopf 3.511 m

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1550 hm
Höchster Punkt
🞍
3511 m
Gehzeit Aufstieg
6 h
Streckenlänge
8.8 km
Schwierigkeit
🞽
Schwer
Ausgangspunkt:
Parkplatz Glocknerwinkel 1.920 m
Endpunkt:
Romariswandkopf 3.511 m
Beste Jahreszeit:
FEB, MÄR, APR, MAI

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Glocknerwinkel

Hütten/Almen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Über die Mautstraße bis zum Parkplatz Glocknerwinkel beim Lucknerhaus. Taleinwärts dem Fahrweg zur Lucknerhütte (2.241 m) folgend und weiter rechts vom Bach entlang bis man eine Steilstufe erreicht. Man wechselt auf die linke Seite des Tales und steigt über eine steile Mulde empor auf die "Viehböden", 2.500m. Danach geht man im Talboden weiter, der direkt zur Fanotscharte mit der Stüdlhütte leitet. Von hier am besten durch die Mulde oberhalb der Seilbahnstation auf das Teischnitzkees. Nun links vom felsigen Luisengrat über das Teischnitzkees und zwischen Gramulsattel und Glocknerwand hindurch auf das Fruschnitzkees. Über den flachen Gletscherboden rechts ansteigend zum Romariswandsattel und weiter zum Romariswandkopf. Abfahrt wie Aufstieg oder über die Luisenscharte 3.175 m auf das Ködnitzkees und über dieses gerade abwärts, bis man bei den Viehböden wieder die Aufstiegsroute erreicht.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.