Pürglers Kunke

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
900 hm
Höchster Punkt
🞍
2500 m
Gehzeit Aufstieg
2:30 h
Streckenlänge
3 km
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Ausgangspunkt:
Innervillgraten, Kalkstein
Endpunkt:
Pürglers Kunke
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, APR, DEZ

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Vom großen Parkplatz hinter der Kirche führt die Skispur in südwestliche Richtung zur Alfner Alm (1700 m), ca. 15 Minuten. Immer in Richtung Gaishörndl und Toblacher Pfannhorn haltend, folgen wir dem meist ausgefahrenen Forstweg taleinwärts. Unterhalb der Rutschlet Alm verzweigt sich der Almweg und wir benützen den nördlichen Ast, der uns aus dem Waldgürtel in freies Wiesengelände bringt und später als Abfahrt dient. Dieses Stück lässt sich auch abkürzen, indem man bereits bei der Alfner Alm durch den steilen Wald mit ein paar Spitzkehren bergwärts steigt und den besagten Forstweg an seinem oberen Ende gewinnt. Ab hier schwingt sich die Skispur über Mulden- und Wiesengelände (in der

Karte als Kalksteiner Egg bezeichnet) zur alten Zollhütte auf 2330 m. Von dort sind es noch 20 – 30 Minuten zur Pürglers Kunke, deren Gipfel wir nach gemütlichen 1 ½ bis 2 Stunden betreten. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur und später über den Güterweg retour.

 

Weitere Skitourentipps erhalten Sie in den Skitourenführern von Thomas Mariacher, erhältlich unter http://www.grafikzloebl.at/verlag/buecher/

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.