Spitzköfele

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1100 hm
Höchster Punkt
🞍
2314 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Ausgangspunkt:
Obertilliach / Ortsteil Bergen, Goller Säge (1.270 m)
Endpunkt:
Sptzköfele (2.314 m)

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

📩
13 °C

Beschreibung

Der Karnische Kamm bietet mit einer Länge von 100 Kilometern ein sehr großes Tourenpotenzial von leicht bis ganz schwer oder von überlaufen bis abenteuerlich.  Mit dem Spitzköfele, in der Schattseite von Obertilliach gelegen, soll eine etwas gemütlichere und durchaus auch für Anfänger machbare Skitour herausgegriffen werden, wo auch ein Gipfelsieg mit herrlichem Rundblick garantiert werden kann. Den Ausgangspunkt bildet die Goller Säge, zwei Kilometer östlich von Obertilliach im Ortsteil Bergen gelegen. Start ist eine kleine Brücke auf der Rückseite des Sägewerks (Wegtafeln beachten). Von dort führt die Spur anfangs kurz über den Grenzlandwanderweg, dann linker Hand über den Forstweg ins Rollertal. Nach 1 - 1 ½ Stunden erreichen wir die Rollertalalm, wo das Gelände lichter und freier wird. Der weitere Anstieg folgt dem Güterweg bis ca. 2.000 m, wo dann die Skispur in östliche Richtung abzweigt. Über einen etwas steileren, mit Stauden durchsetzten Hang erreichen wir in weiterer Folge über schönes Muldengelände den Gipfelgrat des Spitzköfeles. Dieser kann bei günstigen Verhältnissen auch mit Ski bis zum höchsten Punkt (Kreuz) verfolgt werden. Insgesamt drei bis vier Stunden vom Auto. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.


Weitere Skitourentipps erhalten Sie in den Skitourenführern von Thomas Mariacher, hier erhältlich: www.grafikzloebl.at/verlag/buecher/

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.