Eisenreich

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1290 hm
Höchster Punkt
🞍
2665 m
Gehzeit Aufstieg
4:50 h
Streckenlänge
5.4 km
Schwierigkeit
🞽
Schwer
Ausgangspunkt:
Kartitsch/Sportplatz (1.415 m)
Endpunkt:
Eisenreich (2.655 m)
Beste Jahreszeit:
JAN, FEB, MÄR, DEZ

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

öffnen

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Ein weiteres Tourenziel im Kartitscher Winklertal bildet der langgezogene Gipfel des Eisenreichs. Er befindet sich westlich der Pfannspitze und wird direkt aus dem Obstanser Wiesenboden erstiegen. Auch bei dieser Tour muss der sperrende Felsriegel im Talschluss des Winklertals überwunden werden, bevor wir in den Genuss der skifreundlichen Hänge kommen.Ausgangspunkt: Der Zugang zum Obstanser Wiesenboden erfolgt gleich wie bei der Skitour zur Pfannspitze, es sind auch die dieselben Vorsichtsmaßnahmen zu treffen! Der Anstieg auf den Eisenreich führt direkt aus dem Wiesenboden (1.962 m) über eine breite Geländerampe bergwärts, welche 200 Meter nach den lieblichen Heuschupfen in der Hochebene wie eine erstarrte Eiszunge fußt. Über diese in geräumigen Kehren nach Südwesten aufwärts, bis wir bei ca. 2.400 m nach Süden auf den begleitenden Rücken queren und die herrlichen Hänge verlassen. Über den nun schmäler werdenden Kamm bringt uns die Spur in weiterer Folge nach Westen auf die geräumige Gratlinie, wo wir im leichten Auf und Ab weiter nach Westen zur Kuppe des im Winter so einsamen Eisenreichs streben. Hier verläuft im Sommer der Friedensweg 403, der die gesamte Karnische Region miteinander verbindet und an die Schrecken des 1. Weltkriegs erinnert. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur. Fotos vom Felsriegel siehe Tour zur Gatterspitze.


Weitere Skitourentipps erhalten Sie in den Skitourenführern von Thomas Mariacher, hier erhältlich: http://www.grafikzloebl.at/verlag/buecher/

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.