Rangertour:Hüttensommer- Stüdlhütte

Nationalpark Hohe Tauern
Nationalpark

Die idyllisch gelegene Stüdlhütte inmitten des Ködnitztales ist Sommer wie Winter DER Ausgangspunkt um Österreichs höchsten Berg - den Großglockner (3.798m) - zu besteigen. Das Ködnitztal besticht durch seine botanischen Besonderheiten wie Türkenbundlilie, Edelweiss u.v.m. und ist auch eines der besten Täler um die BIG FIVE, also Bartgeier, Steinadler, Steinbock, Gams und Murmeltier zu beobachten.

Gemeinsam mit Ranger:in geht es vorbei an Lucknerhütte über die sogenannten Viehböden bis hin zur Stüdlhütte. Ein Stück hinter der Hütte, kann man einen Blick in das finstere Tal werfen und hat perfekten Blick auf den Gletscherbruch vom Teischnitzkees - ein Fotospot der seinesgleichen sucht.

Die Ranger:innen haben bei dieser Tour auch ein Spektiv im Rucksack, wo sich die Wildtiere hautnah beobachten lassen.

Ein wunderbarer Tag im Herzen des Nationalpark Hohe Tauern ist garantiert.

Gesamtgehzeit: ca. 5,5 Stunden
Höhenmeter: ca. 900 m
Kilometer: ca. 4 km
Schwierigkeit: anspruchvoll

Kosten: 22,- Euro pro Erwachsenen, € 15,- pro Kind bis 14 Jahre
Ausrüstung für alle Wanderungen: feste Bergschuhe mit guter Profilsohle, Outdoor-Bekleidung (inkl. Regen- & Sonnenschutz), Rucksack mit Proviant, Getränk, Wanderstöcke

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!
Die Wanderungen werden ab einer Midnestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt.

Informationen im Nationalparkhaus Matrei +43 4875 5161 10

Mi, 10.07.2024
09:00
Veranstaltungsort

Infopoint Glocknerwinkel,

Kals a. Gr.
Kontaktdaten
Nationalparkhaus Matrei
Kirchplatz 2
9971 Matrei in Osttirol

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.