Rundweg Europa Panoramaweg

Gemütliche Familienwanderung mit atemberaubendem Panorama auf über sechzig 3000er.

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
6.9 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
290 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
290 hm
Gehzeit Gesamt
2:30 h
Höchster Punkt
🞍
2210 m
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Matrei i.O. Süd

Abstell möglichkeit:

Parkplatz Großdorf

Ausgangspunkt:
Adler Lounge (2.421m)
Endpunkt:
Adler Lounge (2.421m)
Beste Jahreszeit:
JUN, JUL, AUG, SEP, OKT
Routentyp:
Rundtour Familienwanderung

Anreise

Bushaltestellen
Matrei i. O. Süd
Kals a. G. Großdorf
Parkplatz
Parkplatz Matreier Goldried Bergbahnen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Diese Wanderung kann sowohl von der Bergstation der Matreier, als auch der Kalser Bergbahn gestartet werden. Die Gipfelwelt des Nationalparks Hohe Tauern mit über 66 Dreitausendern begleitet Sie auf Schritt und Tritt.


Wenn Sie mit der Bergbahn in Kals am Großglockner auffahren, breitet sich Ihnen bei der Adler Lounge auf 2.421m ein einmaliges Bergpanorama aus. Der Blick auf über sechzig 3000er wird sie in seinen Bann ziehen. 

Die Rundwanderung beginnt hier führt links hinunter zum malerischen Goldriedsee. 

 

Artenreiche Bergwiesen und Tiroler Grauvieh begrüßen Sie nach wenigen Gehminuten auf der „Landn“, dem höchsten Punkt der Kerschbaumer Alm. Die Wanderung führt vom Berggasthaus Goldried über den breiten Schotterweg aufwärts Richtung Kals-Matreier Törl. Mit etwas Glück erblickt man hier Murmeltier, Gams und Steinadler. 

 

Auf dem breiten Europa Panoramaweg wandern Sie ohne große Anstrengung auf gleicher Höhe über die Goldriedalm bis zum Kals-Matreier Törl. Am Törl weitet sich der Blick nach Osten, auf Glödis (3.206 m), Böses Weibele (3.119 m) und Hochschober (3.242 m). Kals am Großglockner liegt Ihnen zu Füßen.

 

Nach dem Kals-Matreier-Törl-Haus geht über einen schönen Steig zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Rückkehr ins Tal kann mit der Gondelbahn oder zu Fuß bewältigt werden.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.