Rundwanderweg Lienzer Talboden

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
45 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
1160 hm
Gehzeit Anstieg
15 h
Gehzeit Gesamt
15 h
Schwierigkeit
🞽
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Ausgangspunkt:
Talstation Hochsteinbahn
Endpunkt:
Talstation Hochsteinbahn
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP, OKT
Routentyp:
Rundtour

Anreise

Bushaltestellen
Lienz Hochstein/Schloss Bruck
Parkplatz
Parkplatz Hochsteinbahn

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Der Lienzer Talboden wird im Norden von den Ausläufern der Hohen Tauern, im Westen vom letzten Rücken der Villgrater Berge, im Nordosten mit dem Ziethenkamm aus der Kreuzeckgruppe und im Süden von den Felsspitzen der Lienzer Dolomiten umrahmt. Ebenso unterschiedlich wie die Berge präsentieren sich auch die landschaftlichen Besonderheiten, die man entlang des Rundwanderweges Lienzer Talboden erleben kann. Ausgehend vom Schloss Bruck am westlichen Stadtrand von Lienz führt die Runde über 45 km zuerst am Hochstein und am Fuße der Lienzer Dolomiten entlang, wechselt im Bereich des Kärntner Tores auf die Sonnseite und kehrt dann, meist obrhalb des Talbodens verlaufend, wieder nach Lienz zurück. Zahlreiche Natur- und Kulturhightlights erwarten Wanderer entlang der Route. Auch die Rast bei den verschiedenen Einkehrmöglichkeiten lohnt. Wem die Runde als Gesamtes zu mühsam ist, kann die Tour in einzelnen Etappen bewältigen.


Etappe 1: Talstation Hochsteinbahn - Leisach - Amlach - Tristach - Lavant

Etappe 2: Lavant - Nikolsdorfer Brücke - Nörsach

Etappe 3: Nörsach - Nikolsdorf - Dölsach

Etappe 4: Dölsach - Stribach -  Altdebant - Grafendorf - Talstation Hochsteinbahn 

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.