Bergpilgerweg in Osttirol, Südtirol und Oberkärnten Etappe 4: St. Owald - Innichen

St. Oswald - St. Leonhard - Kartitsch / Hollbruck - Sillian - Arnbach - Winnebach - Innichen

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
24.2 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
459 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
657 hm
Gehzeit Gesamt
7 h
Höchster Punkt
🞍
1397 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Ausgangspunkt:
St. Oswald
Endpunkt:
Innichen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Von St. Oswald beginnend führt die Etappe zunächst über einen Wiesenweg nach Kartitsch, wo die Pfarrkirche St. Leonhard zu finden ist. Von dort, nach Querung der Bundesstraße, weiter in Richtung Kanter / Schuster. Von dort aus erreichen wir über die Hollbrucker Landesstraße die Wallfahrtskirche von Hollbruck.

Nach Rast und Besuch der reich ausgestatteten barocken Kirche geht es über die Wege Nr. 14 und 467 hinunter ins Pustertal nach Rabland, von dort immer orographisch rechts der Drau, vorbei an der Schmetterlingswiese in Richtung Sillian. Im Ortsgebiet von Sillian führt uns der Weg hinauf zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Die Hälfte des Weges ist geschafft.

Der zweite Teil des Weges führt uns von der Pfarrkirch bergwerts zur – Kopsgute – Wir folgen dem Weg 1 in Richtung Arnbach. Am Drauradweg überqueren wir die Brücke auf die Südseite der Drau und und pilgern rechtsufrig der Drau am Uferbegleitweg, der Beschilderung folgend, nach Winnebach. Dort wechseln wir auf das Herrnsteigl, das uns nach Vierschach bringt. Beim Bahnhof in Vierschach nehmen wir die Unterführung ins „Vierschacher Zentrum“ und gelangen auf die orographisch rechte Seite der Drau. Ab hier folgen wir dem Rad-/Talwanderweg über die Felder bis nach Innichen, den romanischen Turm des Stiftes stets vor Augen.


 

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.