Bergpilgerweg in Osttirol, Südtirol und Oberkärnten Etappe 1: Lavant - St. Korbinian

Lavant - Kreithof - Tristacher See - Ulrichsbichl - Amlach - Leisach - Burgfrieden - Römerweg - St. Korbinian

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
20 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
706 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
617 hm
Gehzeit Gesamt
6 h
Höchster Punkt
🞍
1050 m
Schwierigkeit
🞽
Mittel
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Bus bis zur Bushaltestelle "Lavant Ort".

Abstell möglichkeit:

Parkplatz Gemeindeamt Lavant

Ausgangspunkt:
Wallfahrtskirche in Lavant
Endpunkt:
St. Korbinian
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Wir beginnen den Pilgerweg „Hoch und Heilig“ bei der Wallfahrtskirche in Lavant auf dem Lavanter Kirchbichl. Von dort starten wir zur Filialkirche St. Peter und Paul und weiter zum Kreithof entlang Weg Nr. 11. Wir pilgern weiter zum idyllischen Tristacher See. Immer noch über den Weg Nr. 11 (Waldlehrpfad) wandern wir hinunter zur Kapelle am Ulrichsbichl und weiter in das Dörfchen Amlach, wo wir kurz in der Kirche zur Hl. Ottilie einkehren. In früherer Zeit war Amlach ein viel besuchter Wallfahrtsort bei Augenleiden. Drauaufwärts geht es weiter, bis wir auf Höhe der Waldschenke die Drau Richtung Leisach hinauf zur Pfarrkirche St. Michael queren. Über den Römerweg gelangen wir nach Burgfrieden, vorbei an der Lienzer Klause. Die Inschrift auf dem Gedenkstein erinnert an den Verteidigungskampf von 1809, wo die Tiroler Schützen die napoleonischen Truppen zum Abzug aus Lienz zwangen. Über den Römerweg erreichen wir die Ortschaft Thal. Von hier aus ist es nur noch ein kurzer Anstieg zu unserem Zielpunkt St. Korbinian auf einer Terrasse über dem Pustertal.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.