Radroute Lienzer Talboden Nr. 35

Im Lienzer Talboden führt diese Radstrecke rund um die Bezirkshauptstadt durch die umliegenden Dörfer. Die Runde weist eine Länge von 40 km auf und ist damit für Familien-Tagesausflüge bestens geeignet.

Das Wichtigste auf einen Blick

Streckenlänge
40 km
Höhenmeter Bergauf
🔋
210 hm
Höhenmeter Bergab
🔋
2230 hm
Höchster Punkt
🞍
770 m
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Rundtour
🞍
Nein
Kondition:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Technik:
* * * * *
🞙🞙🞙🞙🞙
Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Bus bis zur Bushaltestelle "Lienz Hochstein/Schloss Bruck".

Ausgangspunkt:
Lienz
Endpunkt:
Lienz
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

🗍
21 °C

Beschreibung

Einsteigen kann man an der Talstation der Hochsteinbahn in Lienz. Folgt man den Schildern in Richtung Iseltal, gelangt man über den Iseltalradweg zur Glanzer Brücke, weiter über eine kleine Steigung durch den Ortskern von Oberlienz, über idyllische Feldwege nördlich an Lienz vorbei nach Debant, zur Römersiedlung Aguntum, nach Stribach, Dölsach und Gödnach. Die Runde über den Drauradweg in Richtung Kärnten lohnt sich, kommt man doch am Rückweg über Lavant am Wasserfall Frauenbach vorbei.


Zurück findet der Radler entlang der Dolomiten-Golfanlage neben der Drau durch die Dörfer Tristach, Amlach und Leisach. Die Radroute ist durchgehend einheitlich beschildert und mit einem Siegel gekennzeichnet. Sie ist in ihrem Charakter sehr abwechslungsreich, weist nur geringe Steigungen auf und bietet vielerorts schöne Ausblicke. Die Hauptstraße quert man gefahrlos durch Unterführungen. Zahlreiche Gastronomiebetriebe laden den Radler zum Verweilen in schönen Gastgärten ein.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.