Stockmühlen

Museum/Galerie
Ausflugstipps
Besichtigung/Führung

Freilichtmuseum am Kalserbach


Wasserbetriebene Mühlen waren in Osttirol bis vor 50 Jahren weit verbreitet. Durch den landwirtschaftlichen Strukturwandel haben sie ihre Funktion weitgehend verloren und sind deshalb nach und nach verfallen. Mit viel Engagement der Eigentümer und mit Beiträgen des Nationalparkes Hohe Tauern ist es in Kals am Großglockner gelungen, sechs Stockmühlen zu erhalten.

Der Erfindergeist brachte den Bauern den Vorteil, die immerwiederkehrenede Arbeit des Mahlvorganges mit technisch einfachen Mitteln unter Nutzung der Wasserkraft zu ersetzen. Und wie der Vorgang vom Korn zum Mehl vor sich geht, zeigt Ihnen Müller Paul.

Und zum Mitnehmen gibt es Mehl aus biologischem Anbau. Schauvorführungen sind sehr beliebt, vielleicht auch deshalb, weil die naturverträgliche Wasserkraftnutzung der alten Zeit einen Hauch von Nostalgie in sich birgt. Zu den Stockmühlen finden Sie von Kals/Großdorf entlang des Waldweges zum Taurer (dort befindet sich auch der Ökolehrpfad für Kinder).

Kontaktdaten
Tourismusinformation Kals am Großglockner
Ködnitz 7
9981 Kals am Großglockner

von Juni bis September jeden Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.