Deferegger Pfannhorn

Das Deferegger Pfannhorn ist ein Grenzgipfel südwestlich von Maria Hilf. Ein Aussichtsberg der tolle Rundsichten umfasst: Rötspitze, Großvenediger, Großglockner, Hochschober, Südtiroler Dolomiten, ...

Das Wichtigste auf einen Blick

Höhenmeter Bergauf
🔋
1399 hm
Höchster Punkt
🞍
2819 m
Streckenlänge
13.18 km
Höhenmeter Bergab
🔋
1465 hm
Schwierigkeit
🞽
Schwer
Ausgangspunkt:
Kapelle Maria Hilf
Endpunkt:
Deferegger Pfannhorn

Anreise

Bushaltestellen
St. Jakob i. D. Mariahilf Dorf

Gasthof

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Aktuelles Wetter

Beschreibung

Ausgangspunkt ist die Kapelle in Maria Hilf. Von dort geht es ab zur Lappachalm. Von der Alm rechts (Wegweiser) über einen Steig durch den Wald zum Hirschbichl und weiter leicht absteigend in eine ausgedehnte Mulde westlich davon (bis hierher gelangt man auch etwas kürzer und mit weniger Höhenunterschied vom Grünbichl an der Staller-Sattel-Straße). Nun über den Steig die Almwiesen in südwestlicher Richtung hinauf und dann nach links zu einer ausgeprägten Mulde. Über die folgenden Grashänge zwischen zwei markanten Felsen etwas nach links und steiler ansteigend zur Gipfelflanke. Über diese mühsam über streckenweise schotterige Wegabschnitte - teils über Schrofen - zum Gipfel.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte jeden Monat die besten Tipps für aktuelle Angebote, Bergtouren, Veranstaltungen und viele mehr.