Sie befinden sich hier: Home / Lienzer Dolomiten / Sommer / Klettern / Bergsteigen / Mehrseillängen

Mehrseillängen zwischen den Zacken der Dolomiten

Die Lienzer Dolomiten sind eine Spielwiese für alpine Kletterer! Nicht nur die traumhafte Aussicht auf die schroffen Gipfel der Dolomiten und die unzähligen Möglichkeiten, sondern auch die geringe Zustiegszeit sprechen für Mehrseillängen im Herzen Osttirols.

Abseilen vom Kantenköpfl
Roter Turm bei Sonnenaufgang

Roter Turm

Kurzer luftiger Anstieg auf den bekanntesten Kletterberg der Lienzer Dolomiten. Dieser klassische Anstieg wurde vom Heeresportverein Lienz 2006 saniert und ist nun mit fixen Standhaken und einigen Bolts sehr gut abgesichert.

Roter Turm

Kleine Gamswiesenspitze

Wunderschöne Plattenkletterei über die Nordostwand in meist festem Fels. Mit Bohrhaken ausreichend gesichert. An schönen Sommertagen aufgrund der relativ kurzen Zustiegszeit sehr beliebt.

Kleine Gamswiesenspitze

Gr. Teplitzerspitze Nordwand

Diese alte Nordwandtour wurde im September 2003 saniert und mit Bohrhaken ausgestattet. Gegenstück zur Gamswiesenspitze Nordwand. Felsqualität ist im Mittelteil und Ausstieg etwas brüchig. Aufpassen auf nachkommende Seilschaften. Im Frühsommer kann der Einstiegskamin noch lange feucht sein!

Gr. Teplitzerspitze Nordwand

Kantenköpfl

10 verschiedene Routen führen auf das Kantenköpfl. Sie reichen vom Schwierigkeitsgrad IV bis VIII-, zwischen 5 und 11 Seillängen.

Kantenköpfl

ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte online bestellen

Berg-Wandern für Einsteiger Spiele- und Buchhotel Tschitscher

5 Tage / 4 Nächte Einsteigerpaket - Aussteigen in die Berge

ab € 184,- p.P.

Infos/Anfragen
Goldener Herbst auf der Kristemoarhütte

Traumhafte Ferienwoche mit Jausenkorb, Tagesmautkarte uvm.

7 ÜN ab € 699,- für 7 Personen

Infos/Anfragen
Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

3 oder 7 Tage die Card für 26 Ausflugsziele genießen.



weitere Infos
Skiweltcup in Lienz

Beim Riesenslalom und Slalom kämpfen die Weltbesten um den Sieg.

28.-29. Dezember 2017

weitere Infos