Sie befinden sich hier: Home / Hochpustertal / Sommer / Wandern - Hochpustertal / Weitwanderwege / Der Gailtaler Höhenweg

Der Gailtaler Höhenweg

Im Süden der Lienzer Dolomiten und im Westflügel der Gailtaler Alpen, führt der Gailtaler Höhenweg durch eindrucksvolle Naturlandschaften im Gailtal und Lesachtal. Begrenzt im Norden durch das Pustertal und im Süden durch das Tiroler Gailtal und Lesachtal, gilt der Gailtaler Höhenweg als sanftes Gegenstück zum Friedensweg (Karnischer Höhenweg 403) am Karnischen Kamm. Der Gailtaler Höhenweg ist auf seiner gesamten Route unschwierig.

Der Weg beginnt in St. Oswald bei Kartitsch und führt über den Dorfberg zum Golzentipp. Weiter geht's - nach einer Übernachtung auf der "Connyalm" oberhalb von Obertilliach - über den Kofelspitz zum Gontrunsattel. Hier kann man wählen: entweder im Tal zur Ochsengartenalm und wieder hinauf nach Gumpedall oder gleich etwas steiler ansteigend auf die Tamerlanhöhe und von dort ein paar steilere Schotterinnen querend dorthin. Der weitere Weg führt am Fuße des mit zwei ausgeprägten Schotterinnen liegenden Eggekofelmassivs hinüber zum Hals oberhalb der Kircher Almen und von dort hinunter zur Lotteralm. Hier gibt's eine Notunterkunft, sollte es für die weitere Etappe zum Tuffbad über den Guggenberger Sattel schon zu spät sein. Ansonsten könnten Sie im Tuffbad übernachten.

Bis zum Gailbergsattel (oberhalb von Kötschach bzw. Oberdrauburg) gibt es aber leider keine weitere Übernachtungsmöglichkeit mehr! Es empfiehlt sich daher die Tagesetappe so zu wählen, dass Sie zwischendurch noch einmal in eines der Lesachtaler Dörfer für die Übernachtung absteigen.

Etappenvorschläge: Abschnitt von Kartitsch (St. Oswald) bis zum Gailbergsattel

Etappe 1): St. Oswald (1.364m) über den Dorfberg (2.115m) zur Connyalm (2.070m):
↑1.240hm ↓130hm | Gehzeit: 5-6 Std.

Etappe 2): Connyalm (2.070m) über Ochsengarten (1.747m) zur Lotteralm (1.471m):
↑400hm ↓900hm | Gehzeit: 4,5-5 Std.

Etappe 3): Lotteralm (1.471m) über Samalmkreuz (1.992m) zum Tuffbad (1.262m):
↑540hm ↓700hm | Gehzeit: 3,5 Std.

Etappe 4): Tuffbad (1.262m) über Tscheltscher Alpe (2.052m) zur Schartenalm (1.523m):
↑1.020hm ↓765hm | Gehzeit: 6,5 - 7 Std.

Etappe 5): Schartenalm (1.523m) über Mussen (2.038m) zum Gasthof Gailberghöhe (971m):
↑515hm ↓1.070hm | Gehzeit: 4,5-5 Std.

Der Naturliebhaber und Bergsteiger Walter Mair hat einen Wanderführer über den Gailtaler Höhenweg im Bereich des Lesachtales und des Gailtales verfasst. Im Druckwerk mit 128 Seiten beschreibt Mair den Höhenweg in drei Abschnitten. Der Wanderführer ist zum Preis von Euro 8,00 (inkl. Versandkosten) im Tourismusbüro Sillian erhältlich. Anfordern unter hochpustertal@osttirol.com

Der Gailtaler Höhenweg

Gailtaler Höhenweg Nr. 229

Höhenmeter:
1240m
Routenlänge:
48.75km

Im Süden der Lienzer Dolomiten und im Westflügel der Gailtaler Alpen, führt der Gailtaler Höhenweg durch eindrucksvolle Naturlandschaften im Gailtal und Lesachtal. Begrenzt im Norden durch das Pustertal und im Süden durch das Tiroler Gailtal und Lesachtal, gilt der Gailtaler Höhenweg als sanftes Gegenstück zum Friedensweg (Karnischer Höhenweg 403) am Karnischen Kamm. Der Gailtaler Höhenweg ist auf seiner gesamten Route unschwierig.

Der Weg beginnt in St. Oswald bei Kartitsch und führt über den Dorfberg zum Golzentipp. Weiter geht's - nach einer Übernachtung auf der "Connyalm" oberhalb von Obertilliach - über den Kofelspitz zum Gontrunsattel. Hier kann man wählen: entweder im Tal zur Ochsengartenalm und wieder hinauf nach Gumpedall oder gleich etwas steiler ansteigend auf die Tamerlanhöhe und von dort ein paar steilere Schotterinnen querend dorthin. Der weitere Weg führt am Fuße des mit zwei ausgeprägten Schotterinnen liegenden Eggekofelmassivs hinüber zum Hals oberhalb der Kircher Almen und von dort hinunter zur Lotteralm. Hier gibt's eine Notunterkunft, sollte es für die weitere Etappe zum Tuffbad über den Guggenberger Sattel schon zu spät sein. Ansonsten könnten Sie im Tuffbad übernachten.

Bis zum Gailbergsattel (oberhalb von Kötschach bzw. Oberdrauburg) gibt es aber leider keine weitere Übernachtungsmöglichkeit mehr! Es empfiehlt sich daher die Tagesetappe so zu wählen, dass Sie zwischendurch noch einmal in eines der Lesachtaler Dörfer für die Übernachtung absteigen.

ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte online bestellen

Wildes Osttirol - Pension Klammerwirt Kartitsch

4 Übernachtungen im Einklang mit der Natur

ab € 130,- p.P.

Infos/Anfragen
Hike & E-Bike Woche im Hotel Weiler *** Obertilliach

7 Übernachtungen und tolle Erlebnisse in den Bergen rund um Obertilliach

ab € 455,- p.P.

Infos/Anfragen
Dahoam is Dahoam - Pension Klammerwirt Kartitsch

4 Übernachtungen in atemberaubender Bergkulisse

ab € 125,- p.P.

Infos/Anfragen
Entdecken Sie das Hochpustertal- Hotel Gesser

7 Übernachtungen - inkl."Osttirol´s Glockner-Dolomiten Card"

ab € 420,50 p.P.

Infos/Anfragen
Osttirol's Glockner-Dolomiten-Schnuppern - Hotel Weiler*** Obertilliach

4 Übernachtungen inkl. Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

ab € 258,- p.P.

Infos/Anfragen
Bikeerlebnis in den Dolomiten- Hotel Gesser

3- 7 Übernachtungen inkl. Wohlfühlhalbpension und Kartenmaterial

ab € 156 p.P.

Infos/Anfragen
Schnullerwoche im Lesachtal-Almfamilyhotel

7 Übernachtungen, Kinder unter 3 Jahren gratis, viele Highlights

ab € 994 pro Familie

Infos/Anfragen
Osttirol´s Glockner-Dolomiten schnuppern-Almfamilyhotel

3 ÜN inkl. Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

ab € 284,- p.P.

Infos/Anfragen
Sommerspecial- Hotel Waldruhe Kartitsch

7 ÜN inkl. Genuss-Halbpension und geführter Biketour

ab € 475,- p.P.

Infos/Anfragen
Mountainbiken Hotel Waldruhe Kartitsch

7ÜN inkl. BikeVitalpension und geführten Biketouren

ab € 490,- p.P.

Infos/Anfragen
Red Bull Dolomitenmann

Der härteste Teambewerb der Welt wird wieder in Osttirol ausgetragen.

9. September 2017

weitere Infos
Free Solo Masters am Hauptplatz Lienz

Klettern ohne Seil und ohne Haken - auf einer 16 Meter hohen Wand.

22. und 23.9.2017

weitere Infos
Osttirol's Glockner-Dolomiten Card

3 oder 7 Tage die Card für 26 Ausflugsziele genießen.



weitere Infos