Sie befinden sich hier: Home / Hochpustertal / Sommer / Wandern - Hochpustertal / Themenwege / Der Weg über die Jöcher

Der Weg Über die Jöcher

Drei grenzüberschreitende Lehrpfade
vom Villgratental (Osttirol) ins Gsieser Tal (Südtirol)

Zwischen dem Villgratental und dem Gsiesertal bilden die Defregger Alpen eine mächtige Grenze. Im Villgratental hieß dieses Gebirge immer „Villgrater Berge“, und die Einheimischen überschritten ihre Berge, um mit den Gsiesern intensiven Handel zu betreiben. Als „Joch“ oder „Lenke“ bezeichnen die Villgrater und Gsieser einen Übergang oder ein Törl. Über die „Jöcher“ führen daher auch die drei neuen, grenzüberschreitenden Wanderpfade, die die alten Verbindungen zwischen Villgratental und Gsiesertal wieder auffrischen. Jeder der drei Wanderpfade ist einem speziellen Thema gewidmet und informieren den Wanderer mit jeweils fünf Schautafeln über „Tradition und Brauchtum“, Bewirtschaftung einst und heute“ und das „Schmugglerwesen“ zwischen den beiden Tälern.

Auf alten Pfaden vom Villgratental ins Gsieser Tal “Die Wege über die Jöcher“.

Schmugglersteig

Die Schmuggler war nur eine kurze Periode in der Geschichte der beiden Talschaften. Grenzen, über die geschmuggelt wurde, gab es nur in zwei Zeitabschnitten, von 1810 bis 1814 und nach dem Zweiten Weltkrieg. Vom Villgraten ins Gsies wurde vor allem Vieh geschmuggelt, weil dort bessere Preise erzielt werden konnten. Speziell nach den beiden Weltkriegen wurden Lebensmittel, Tabak und Zigaretten geschmuggelt und auf diesem Wege getauscht. Der ehemalige und jetzt wieder in Stand gesetzte Schmugglersteig führt von Kalkstein über die Roßtalalm zum Kalksteiner Jöchl und von dort weiter durch das Tscharniettal nach St. Magdalena (Gehzeit 4-5 Stunden).

Bewirtschaftung Einst und Heute

Der Steig führt von der Unterstalleralm über den Schwarzsee, den höchsten Bergsee Österreichs, zur Gsieser Lenke. Von dort geht’s bergab durch das Pfoital nach St. Magdalena. Auf diesem  Pfad können Sie sich anhand der Schautafeln über Almwirtschaft, Bergmahd,  Viehhaltung und das Leben der Sennerinnen und Hirten informieren. Auch wenn alles moderner geworden ist und Traktor und Mähmaschinen bei der Arbeit helfen, wird die Almwirtschaft im Villgratental und Gsiesertal noch heute betrieben wie seit vielen hundert Jahren.

Tradition und Brauchtum

Der Brauchtumssteig führt Sie von Kalkstein über die Alfenalm Richtung Toblacher Pfannhorn zur Gruiber Lenke und von dort über das Verselltal nach St. Martin/Gsies. Auf dieser Route erfahren Sie, was das Gsieser Traxlwerk (Holz drechseln) ist, wie Butter und Käse traditionell hergestellt werden, wie ein Kirchtag gefeiert wird und welche Heilkräuter in den Villgrater Bergen zu finden sind. Erläutert wird Ihnen auch, warum in den Villgrater Bergen so viele Kreuze auf Kuppen und Geländekanten stehen.

Wege auf inkteraktiver Karte ansehen

DOWNLOAD INFORMATIONEN WANDERBUS

für die Rückkehr zum Ausgangspunkt

ProspektbestellungProspektbestellung

Bestellen Sie sich unsere aktuellen Prospekte oder sehen Sie sich online an.


Prospekte online bestellen

Grenzenloses Skivergnügen im Hotel Gesser*** Sillian

05.12.2016 - 02.04.2017

7 Übernachungen inkl. Wohlfühlpension opitonal mit Skipässen

ab € 392,- p.P.

Infos/Anfragen
Mein Osttiroler Herbstgenuss
Tassenbacherhof Strassen

02.09.2016 - 29.10.2016

3 Nächte inkl. Kulinarikgutschein, geführter Wanderung und Osttiroler Pregler-Schnapserl.

ab € 134,- p.P.

Infos/Anfragen
Almfamily Deluxe Tagespauschale im Almfamilyhotel Scherer**** Obertilliach

14.05.2016 - 15.10.2016

Unser Gourmetteam freut sich darauf Sie zu verwöhnen…

ab € 59,- p.P.

Infos/Anfragen
Wanderkulinarium im Hotel Strasserwirt**** Strassen

05.05.2016 - 23.10.2016

3 ÜN in historischen Mauern mit Halbpension inkl. Lunchbox oder Picknickkorb

€ 207,- p.P.

Infos/Anfragen
Die Straße ruft - Bikeerlebnis Dolomiten
Hotel Gesser*** Sillian

05.05.2016 - 09.10.2016

Die Straße ruft - Ihr Bikerurlaub mit den schönsten Touren

ab € 156,- p.P.

Infos/Anfragen