Tirol

Um die Bilderanimation anzeigen zu können benötigen Sie den kostenlosen Adobe Flash Player in Version 8 oder höher.
Sie befinden sich hier: Familie/Gruppen

Wo ein Bergfrosch Expeditionen leitet und Wichteltaler als Währung gelten: Familienurlaub in Osttirol 

Bergseen, sanfte Hänge, urige Almen – und tolle Angebote: In Osttirols erleben Eltern und Kinder gemeinsam unvergessliche Sommerferien.

Famos Einleitung

Urige Almen, die man mit einem geländegängigen Kinderwagen oder ganz bequem per Bahn erreicht; entspannte Radeltouren im Angesicht der imposanten Osttiroler Bergwelt und jede Menge Wasser, das zwischendurch zum Plantschen einlädt: Wer den alpinen Bergsommer mit der Familie genießen will, ist in Osttirol am richtigen Ort. Denn hier im sanften Vorgarten der Dolomiten, in dem die Natur seit jeher zu kindertauglichen Abenteuern einlädt, finden Eltern und Kinder längst auch die passende Infrastruktur. „Dabei setzten wir auf Urlaub mit – und nicht von – den Kindern“, hebt Otto Trauner hervor. Er ist Osttirols Regionalleiter für das Hochpustertal, das als Gründungsmitglied der Tiroler Familiennester mit einem stimmigen und über die Jahre gewachsenen Gesamtkonzept überzeugt.

Zum Plantschen bestens geeignet ist die Wasserspielanlage im Wichtelpark in Sillian. Der liebevoll gestaltete Abenteuerspielplatz mit Blockhäusern am Waldrand, spektakulärer Röhrenrutsche und Kletterwänden verfügt untern anderem über eine Grillstation, an der die Eltern zwischendurch selbst für Verpflegung sorgen können. Der Eintritt ist frei. Bezahlt werden muss nur für Minigolf sowie für den Hochseilgarten mit seinen unterschiedlichen Parcours; schon Dreijährige können mit ihren Eltern üben, während Jugendliche und Erwachsene oben zwischen den Baumwipfeln an ihre Grenzen gehen. Übrigens: Nicht nur hier, auch an vielen anderen Orten im Hochpustertal gilt der Wichteltaler als offizielle Währung. Der Umrechnungskurs liegt stabil bei 1 zu 1.

Zu den Höhepunkten des Sommerprogramms gehört der Familientag auf dem Thurntaler. Immer mittwochs ruft der bekannte Hausberg von Sillian: Mit der Seilbahn geht’s zum Bergrestaurant auf 2100 Metern, dann zu Fuß zu den drei Seen. Eltern, Kinder und Jugendliche stellen gemeinsam ihr Konstruktionsgeschick beim Floßbau unter Beweis und starten anschließend zur rustikalen Paddelpartie auf dem selbstgefertigten Untersatz. Vielleicht noch kurz ins kühle Nass springen – und dann zum Familienfest? „Wir haben jede Woche einen anderen Schwerpunkt – aber eine Clown-Show und Live-Musik sind immer fester Bestandteil“, so Otto Trauner. Übrigens: Die Bergfahrt auf den Thurntaler ist am Familientag für Jugendliche bis 15 Jahre gratis, Eltern zahlen den Kindertarif in Höhe von 10,50 Euro.

Der Familiensommer in Osttirol hält zahlreiche Überraschungen bereit. Wenn die Eltern mal zu einer ausgedehnten Bergtour aufbrechen wollen, ist der Nachwuchs bei Bartl Bergfrosch bestens aufgehoben. Doch viele Angebote – auch jenseits des Sommerprogramms – bescheren gemeinsame Erlebnisse für die ganze Familie. Besonderer Tipp: Eine Radeltour entlang der Drau mit Badestopps und Wasserspielen zwischendurch. Start ist in Sillian, von hier aus geht es immer mit leichtem Gefälle am Fluss entlang bis ins 40 Kilometer entfernte Lienz – die Hauptstadt Osttirols mit ihrem schon südländischen Flair. Bummeln, Eis essen oder mal die legendäre Ganzjahresrodelbahn „Osttirodler“ testen? Anschließend fährt man entspannt mit der Eisenbahn wieder zurück ins Familiennest Hochpustertal. Übrigens: Eine Ferienwoche mit sieben Übernachtungen im Appartement gibt’s bereits ab 450 Euro für Eltern mit zwei Kindern. Inklusive ist die Teilnahme am fünftägigen Programm mit dem abenteuerlustigen Bergfrosch.

Suchen 


Online buchen 






erweiterte Suche

OsttirolWerbung 

Albin-Egger-Straße 17
A-9900 Lienz 

Tel. +43 50 212 212
Fax +43 50 212 212 2


info@osttirol.com

AnfrageManager

Anfrageformular

Sie finden nicht, was Sie suchen?
Wir helfen Ihnen gerne.

powered by Tiscover © OSTTIROL WERBUNG   |  Sitemap   |  Presse   |  Partner   |  Öffnungszeiten   |  Impressum   |  Disclaimer